Whatsapp: Messenger plötzlich nicht mehr beliebteste App in Deutschland – aus DIESEM Grund

Auch die Nutzung von Whatsapp wird durch das Coronavirus beeinflusst. (Symbolfoto)
Auch die Nutzung von Whatsapp wird durch das Coronavirus beeinflusst. (Symbolfoto)
Foto: imago images/photothek

Bitter für Whatsapp! Der Messenger-Dienst gehört zu den bekanntesten Apps weltweit. In Deutschland war Whatsapp lange die beliebteste App überhaupt.

Doch das hat sich jetzt während der Coronakrise geändert.

Whatsapp: Messenger-Dienst nicht mehr beliebteste App

Whatsapp verzeichnet seit Februar über zwei Milliarden Nutzer auf der ganzen Welt – und belegte lange Platz Eins der kostenlosen Apple-Downloads-Charts für iPhone-Apps in Deutschland.

+++ Whatsapp: Tausende Nutzer verwirrt! Plötzlich wird der Bildschirm dunkel +++

Die Verbreitung des Coronavirus hat sich jetzt allerdings auf das App-Nutzerverhalten ausgewirkt, am 17. März gab es plötzlich eine andere kostenlose App, die von den Deutschen am Häufigsten heruntergeladen wurde.

„Teams“ neue Nummer-Eins-App

Erstmals war die App „Teams“ die neue Nummer Eins der Apple-Download-Charts, listet die Seite „Appfollow“ auf. Mit der Anwendung von Microsoft können Online-Meetings gehalten und Dokumente gemeinsam bearbeitet werden. Außerdem sind Videoanrufe und Datenübertragungen möglich.

Damit trifft „Teams“ den aktuellen Zeitgeist – wegen des Coronavirus arbeiten viele deutsche Unternehmen seit Tagen im sogenannten „Home Office“, also von zu Hause aus.

-------------------

Weitere Themen:

------------------

Auch andere Apps plötzlich beliebt

Neben „Teams“ sind aber auch andere Apps in Zeiten der Coronakrise plötzlich in den Top Zehn der Apple-Charts, die vor allem für das Arbeiten und Lernen in den eigenen vier Wänden gedacht sind.

Darunter „Zoom Cloud Meetings“ für Webkonferenzen, und „Anton - Schule - Lernen“, eine Learn-App für die Klassenstufen eins bis acht in den Fächern Deutsch, Mathe, Sachkunde und Musik. Kein Wunder, sind die Schulen spätestens seit Montag in ganz Deutschland dicht.

Wie das öffentliche Leben in NRW durch das Coronavirus eingeschränkt wird und was alles geschlossen ist, kannst du in unserem >>>>Live-Ticker verfolgen. (kv)

 
 

EURE FAVORITEN