Veröffentlicht inVermischtes

Whatsapp: Änderung für Gruppenchats – DAS kannst du bald nicht mehr!

WhatsApp: Diese Fehler solltest Du niemals machen

Immer wieder versucht Whatsapp, das Leben der Nutzern mit neuen Funktionen und Updates angenehmer zu machen. Doch nun schränkt der Messenger eine Funktion deutlich ein.

In den Gruppenchats soll für Nutzer von Whatsapp demnächst das Weiterleiten von Nachrichten begrenzt werden.

Whatsapp will Gruppenchat-Änderung vornehmen

Viele Menschen sind bei Whatsapp in zahlreichen Gruppen vertreten. Eine im Chatverlauf gesendete Nachricht können alle Teilnehmer einer Gruppe sehen.

Doch manchmal wollen wir, dass auch andere aus unserer Kontaktliste die Nachricht erhalten. Bislang war das ganz einfach möglich, indem die Message einfach weitergeleitet wurde.

Somit konnte man die Nachrichten mit mehreren Gruppenchats gleichzeitig teilen. Das soll sich jetzt jedoch ändern. Zukünftig soll es ein Limit für weitergeleitete Nachrichten geben, wie „WABetaInfo“ berichtet. Das Unternehmen testet die Begrenzung bereits in einer Beta-Version für iOS.

Whatsapp: Das steckt hinter der Änderung

Schon bald soll nicht mehr als eine Nachricht weitergeleitet werden können. Versucht jemand dann doch mehrere Messages weiterzuleiten, erscheint die Meldung „Nachricht kann nur an einen Gruppenchat gesendet werden“.

Mit der Änderung reagiert der Messenger auf die zunehmenden Spamnachrichten in Whatsapp-Verläufen. In letzter Zeit verbreiteten sich Fake-News durch das Weiterleiten wie ein ein Lauffeuer – das soll durch diese Maßnahme ein Ende haben.

Whatsapp: Änderung schon in den nächsten Wochen möglich

Bevor die Funktion bei iOS getestet wurde, wurde die Limitierung auch bereits für Android ausprobiert. Demzufolge könnte es nicht mehr lange dauern, bis die Änderung alle Whatsapp-Nutzer erreicht.

———————

Noch mehr zu Whatsapp:

———————

„WABetaInfo“ hält es für realistisch, dass die Limitierung für Nachrichtenweiterleitungen an Gruppenchats schon in den nächsten Wochen auch in der Standardversion von WhatsApp aktiviert wird. Mitteilungen, die Nutzer selber verfasst haben, sollen dann jedoch weiterhin unbegrenzt weitergeleitet werden können. (cg)