Whatsapp wird auf DIESEN Handys abgeschaltet – Hunderttausende Geräte betroffen

Whatsapp funktioniert bald nicht mehr auf etlichen Smartphones. (Symbolbild)
Whatsapp funktioniert bald nicht mehr auf etlichen Smartphones. (Symbolbild)
Foto: imago images/Eibner

Hunderttausende Smartphone-Besitzer, die Whatsapp nutzen wollen, schauen schon bald in die Röhre!

Der Messenger wird schon in wenigen Wochen auf etlichen Smartphones nicht mehr funktionieren. Ab dem 31. Dezember stellt Whatsapp den Dienst auf dem Windows Phone ein. Hunderttausende Nutzer dürften betroffen sein, doch sie sind nicht allein.

Whatsapp wird eingestellt – diese Betriebssysteme sind betroffen

Schon vor einigen Jahren kündigte Whatsapp an: „Im Ausblick auf die kommenden sieben Jahre möchten wir unsere Bemühungen auf die mobilen Plattformen konzentrieren, die von der überwiegenden Mehrheit verwendet werden“. In Kürze wird es ernst für Nutzer mit einem Windows Phone-Betriebssystem.

+++ Hund: Besitzerin fährt in den Urlaub – widerlich, was sie ihrem Tier zuvor angetan hat +++

Auch der Support für Windows 10 Mobile endet Mitte Dezember, das heißt, dass das mobile Betriebssystem keine weiteren Updates mehr erhalten wird – also auch keine Sicherheits-Updates.

Nach und nach stellte Whatsapp den Support für ältere Betriebssysteme ein. Weitere sollen im kommenden Jahr folgen. Den Nutzern bleibt nur der Wechsel auf ein neues Betriebssystem oder auf ein Handy mit neuerem Betriebssystem, auf dem der beliebte Messenger noch funktioniert.

------------------------------

Mehr zum Thema WhatsApp:

WhatsApp: Wenn du DAS machst, wirst du sofort gesperrt

Whatsapp: Neue Funktion – doch nur DIESE Personen können sie nutzen

Whatsapp: Großes Geheimnis gelüftet! DAS dürfte alle Nutzer interessieren

------------------------------

Doch Windows-Phone-Nutzer sind nicht alleine. Auf folgenden Betriebssystemen läuft Whatsapp auch nicht mehr:

  • Nokia Symbian S60 nach dem 30. Juni 2017
  • BlackBerry OS und BlackBerry 10 nach dem 31. Dezember 2017
  • Nokia S40 nach dem 31. Dezember 2018
  • Alle Windows Phone-Betriebssysteme nach dem 31. Dezember 2019
  • Android-Version 2.3.7 und älter nach dem 1. Februar 2020
  • iPhone iOS 7 und älter nach dem 1. Februar 2020

Wenn du betroffen bist und dir ein neues Smartphone zulegst, solltest du aber bestimmte Dinge beim Wechsel beachten, sonst können andere möglicherweise deine Chats lesen. Mehr dazu >>>

+++ Lena Meyer-Landrut schockt mit obszönen Foto – „Du hast dicke Eier“ +++

Das sind alternative Messenger-Dienste

Es gibt aber auch die Möglichkeit, auf andere Messenger-Dienste umzusteigen. Die beliebtesten Alternativen heißen etwa Telegram, Threema, Signal oder Wickr. (jg)

 
 

EURE FAVORITEN