Wetter in Deutschland: Krasse Prognose für März – kommt jetzt der ...?

Nachdem der Winter eher mild warm könnte es im März nochmal kalt werden. Wird das Wetter nochmal Schnee mitbringen? (Symbolbild)
Nachdem der Winter eher mild warm könnte es im März nochmal kalt werden. Wird das Wetter nochmal Schnee mitbringen? (Symbolbild)
Foto: imago images

Langweilig war das Wetter in den letzten Wochen auf keinen Fall - Orkanböen, Regen, Glatteis und zwischendurch dann wieder frühlingshafte Temperaturen. In den vergangenen Tagen regnere es ununterbrochen. Am Samstag schien plötzlich die Sonne vom Himmel. Der März könnte nochmal alle überraschen.

Experten sprechen von einem seltenen Wetter-Phänomen für den Monat!

Wetter im März: Krasse Prognose der Experten

Die kalte Jahreszeit war in vielen Regionen Deutschlands nicht sehr winterlich. Vielerorts kamen einfach keine Schneeflocken runter.

Der Winter war zu warm, er war sogar der zweitwärmste seit 1881.Die letzten Wochen waren mild, stürmisch und wechselhaft. Also ein ziemlicher Reinfall für alle, die auf Schnee gehofft hatten.

Im März könnte es aber zu einem richtigen Wintereinbruch kommen! Die Hoffnung auf Schnee ist also noch nicht verloren. Der sogenannte Märzwinter könnte in Deutschland für Minustemperaturen sorgen.

+++ Wetter: Jörg Kachelmann erklärt außergewöhnliches Wetter-Spektakel – „Mit der Angst zu tun“ +++

Wetterphänomen im Frühjahr

Dieses Wetterphänomen kommt nur selten vor! Experten bezeichnen dies als meteorologische Singularität. Schon öfter hat es einen Kälteeinbruch zur Mitte des Monats gegeben, wenn der Winter zuvor mild war.

Den letzten deutlichen Wintereinbruch im März, gab es im Jahr 2013. Die Tiefstwerte lagen damals bei -21,3 Grad im Erzgebirge, laut „weather.com“. Neben dem sogenannten Märzwinter zählen auch die Eisheiligen und der Altweibersommer zu ähnlichen Wetterphänomenen.

-------------

Weitere Themen:

-----------------

Ob uns ein solcher Wintereinbruch jedoch bevorsteht, lässt sich nicht zuverlässig sagen. Aktuelle Wettermodelle rechnen mit einem sehr warmen März.

Auf Twitter rechnet Wetter-Experten Dominik Jung sogar mit einem Mega-Frühling. Die Monate März und April sollen deutlich zu warm werden, bis zu drei Grad mehr als sonst zu dieser Jahreszeit! „Das wäre auch gut gegen das Corona-Virus...meinen zumindest einige Wissenschaftler“, so Jung.

Du könntest dann sogar schon deine Sommersachen aus dem Schrank holen.

Nach dem vielen Regen in den Wintermonaten, könnte es im Frühjahr trocken werden. Eine Dürreperiode im Sommer würde dann bevorstehen.

 
 

EURE FAVORITEN