Wetter-Phänomen breitet sich aus – Experten warnen vor bitterkaltem Winter in Deutschland

Wetter: Wie entsteht ein Sturmtief?
Beschreibung anzeigen

Diesen Winter könnte es so richtig kalt werden, prognostizieren nun Wetter-Experten. Der Grund dafür: La Niña. Dabei handelt es sich um ein Wetter-Phänomen, das aller Wahrscheinlichkeit nach auf Deutschland zukommt.

Doch was genau bedeutet das Wetter-Phänomen La Niña (spanisch für „kleines Mädchen“)?

Wetter-Phänomen kommt auf Deutschland zu

Es könnte uns Schnee und Eiseskälte bescheren, so die Meteorologen von wetter.com.

Zuletzt gab es vor zehn Jahren weiße Weihnachten. Jedes Jahr hoffen wir auf die Schneepracht zu den Feiertagen. Bringt uns La Niña diesen Segen?

+++ Aldi: Kunden verzweifelt, als sie DAS im Discounter erleben +++

---------------

So entsteht eine Wetter-Vorhersage:

  • Rund 10.000 Bodenstationen, 7.000 Schiffe, 600 Ozean-Bojen, 500 Wetterradarstationen und etwa 3.000 Flugzeuge sorgen weltweit dafür, dass stündlich Wetterdaten erfasst werden.
  • Wettersatelliten bieten eine Überwachung aus dem All.
  • Meteorologen können so das Geschehen rund um die Erde beobachten.
  • Gemessen werden Parameter wie Lufttemperatur und -druck, Windrichtung und -geschwindigkeit oder Wolkenhöhe.
  • So sammeln sich pro Stunde etwa 25.000 Meldungen an.
  • Diese werden ausgewertet und und übermittelt - so bleiben Wetterprognosen auf dem aktuellen Stand.

---------------

Bei diesem Wetter-Ereignis erwärmt sich das Oberflächenwasser des Westpazifiks und kühlt das Meer vor Südamerika ab.

In Südamerika drohen während La Niña Trockenheit und Dürre. In Südostasien und in Australien haben die Menschen dagegen mit Starkregen und Überschwemmungen zu kämpfen.

+++ dm: Kundin will Klopapier kaufen – als sie DIESE Szene beobachtet, wird sie wütend „Unverschämt“ +++

Aufgrund von veränderten Luft- und Meeresströmungen verschieben sich die Wetterbedingungen in der Folge von La Niña und ihr Pendant von El Niño weltweit. Diese Verschiebungen beeinflussen auch das Wetter in Deutschland.

---------

Top-News:

Lotto: Glückspilz knackt den Eurojackpot – deswegen werden sich jetzt viele Spieler ärgern

Wissenschaft: Archäologen entdecken Fußabdrücke – ausgerechnet an diesem Ort

---------

Eine kalte Strömung sorgt deshalb bei uns für einen strengen Winter. „Das La Niña-Phänomen führt recht häufig in Mittel-Europa zu einem kalten Winter, wie wir 2010 gesehen haben“, so Wetter-Experte Hartmut Mühlbauer.

+++ ESA: Satellit wird ins All geschossen – du glaubst nicht, was er von dort beobachten soll +++

Dass dieses Wetter-Phänomen eintritt, steht noch nicht zu 100 Prozent fest. Nicht immer bringt es einen extrem kalten und schneereichen Winter. Doch die Wahrscheinlichkeit ist dann zumindest sehr erhöht.

Die Wetter-Vorhersage ist nicht die einzige bedrückende in Deutschland. Experten haben jetzt auch etwas offenbart, das nicht ganz ungefährlich ist. Erfahre hier mehr >>>

(ldi)

 
 

EURE FAVORITEN