Wetter in Deutschland: Dieses Phänomen soll den Sommer 2020 enorm beeinflussen – er könnte...

Wie wird der Sommer in Deutschland? Ein Wetter-Phänomen in der nächsten Woche könnte darüber Aufschluss geben.
Wie wird der Sommer in Deutschland? Ein Wetter-Phänomen in der nächsten Woche könnte darüber Aufschluss geben.
Foto: imago images / Jan Eifert

Irgendwie weiß der Sommer in Deutschland noch nicht so recht wo er hin will…

Das Wetter in Deutschland hat uns in der Juni-Mitte zunächst kräftig schwitzen lassen. Viele flüchteten ins kühle Nass, Grillgeruch zog durch die Gärten und die ersten Planschbecken wurden aufgepumpt. Danach hat uns das Wetter in Deutschland jedoch etwas hängen lassen. Graue Wolkendecken, Regen, teils sogar gefährliche Stürme und Unwetter.

In der kommenden Woche gibt es ein Wetter-Phänomen, dass uns mehr Auskunft darüber geben soll, ob im Sommer die Badekleidung oder doch der Regenmantel unser ständiger Begleiter wird.

Phänomen gewährt Wetter-Ausblick für Deutschland

Bei dem Phänomen handelt es sich um den sogenannten „Siebenschläfertag“. Der war eigentlich bereits am 27. Juni – doch für Meteorologen gibt vor allem die Woche zwischen dem 5. und 10. Juli Aufschlüsse über das Wetter in den darauffolgenden Wochen.

Wetter-Experte Jan Schenk vom „The Weather Channel“ hat schon einmal einen ersten Blick in die meteorologische Kristallkugel geworfen und seine Prognose für den Sommer abgegeben.

In der Siebenschläferwoche kommt es im Norden und Süden zu ein paar Schauern und etwas Regen, in der Mitte Deutschlands bleibt es jedoch trocken. Dieser Trend setze sich laut Schenk auch fort. In der folgenden Woche ab dem 13. Juli wird es im Norden und Süden ebenfalls nass. Besonders für Urlauber sind das keine schönen Nachrichten.

Schlechte Nachrichten für Urlauber im Süden

Denn gerade in den Alpen könne es viel Regnen und sogar Gewitter geben. Auch Italien-Urlauber sollten auf jeden Fall wetterfeste Kleidung dabei haben. Für die Natur gibt es jedoch auch eine gute Nachricht.

--------------------------------

Das ist das Wetter-Phänomen Siebenschläfertag

  • Es ist der Gedenktag für die sieben Schläfer von Ephesus und ist immer am 27. Juni
  • Wegen einer Kalenderreform fällt der Tag, der das Wetter voraussagen soll, jedoch auf den 7. Juli
  • Statistiken zeigen: Anhand der ersten Juliwoche kann für Süddeutschland mit 60 bis 70 Prozent Trefferquote das Wetter für die nächsten sieben Wochen bestimmt werden
  • Was die alte Bauernregel natürlich noch nicht wissen konnte: Der Grund ist nicht übernatürlich, sondern hängt mit der Stabilisierung des Jetstreams zusammen

--------------------------------

Die Temperaturen bleiben nämlich eher „durchschnittlich“ bei etwa 20 bis 25 Grad. Es sei „keine Hitze in Sicht“. Mit Hitzewellen, die in den vergangenen Jahren den Boden und die Wälder stark belastet hatten, ist erfreulicherweise nicht zu rechnen. Nach dem nassen Juli beginn soll es in der zweiten Julihälfte jedoch trockener werden.

So wird der August

Die Bauernweisheit zum Siebenschläfertag gibt eine Prognose für die kommenden sieben Wochen ab. Dementsprechend lässt sich auch für den August bereits ein Trend erahnen.

+++ Urlaub in der Türkei: Reiseveranstalter mit drastischer Entscheidung – jeder Urlauber bekommt ... +++

In dem beliebten Urlaubsmonat werden die Temperaturen laut überdurchschnittlich warm, allerdings nicht heiß. Am wärmsten könnte es demnach im Südwesten werden, während der Norden im August etwas kühler wird. An die Hitzerekorde der vergangenen Jahre werden wir aber „wohl nicht anknüpfen“ können, so „The Weather Channel“.

--------------------------------

Mehr zum Thema Wetter:

Wetter: Hitze-Alarm! Experte warnt eindringlich – so heiß war es HIER noch nie

Wetter: Kachelmann mit Vorhersage für die kommenden Tage – „Killerkatastrophenhitze mit 40 Grad“

Top-News des Tages:

„Bares für Rares“: Oma geschockt, als ihr Enkels vom Beruf erzählt – „Du arbeitest doch nicht...“

--------------------------------

Die Quintessenz: Wenn wir es bis zur Juli-Mitte geschafft haben, darfst du auch wieder einen vorsichtigen Blick auf deine Badesachen werfen. Und auch dem ein oder anderen Grill-Abend steht dann voraussichtlich nichts mehr im Wege. (dav)

 
 

EURE FAVORITEN