Wetter: Experten machen Hammer-Vorhersage und glaube sie selbst kaum – „Wir mussten kurz ...“

Corona-Kontaktverbot: Was vermissen die Essener am meisten?

Hält sich Essen trotz Super-Osterwetter an das Kontaktverbot?

Beschreibung anzeigen

Erst der Frühling in seiner ganzen Pracht und dann der Temperatursturz. Das Wetter zu Ostern hatte seine April-typischen Überraschungen parat. Nun geht es überraschend weiter, dass selbst erfahrene Wetter-Experten staunen.

Bislang ist das Wetter im April 2020 ist vor allem sonnig und trocken – Merkmale die beim Wetter zu einer Stadt eigentlich auf Dauer so gar nicht passen.

Wetter: Lange Trockenperiode deutet sich an – sogar im sonst nassen Hamburg

„Wir mussten kurz prüfen, ob da ein Fehler vorliegt“, schreibt das Wetter-Portal auf Twitter. „Und nein, das ist wirklich der Trend für das sonst oft nasse Hamburg.“ Und die Wettervorhersage für die als niederschlagsreich verrufene Nord-Metropole ist wirklich erstaunlich.

+++ Wetter: Experten mit Hammer-Prognose – doch es gibt einen Haken +++

Für den Rest der Woche und auch die komplette nächste Woche sind im Hamburg strahlender Sonnenschein vorausgesagt, allenfalls ein paar kleine Wölkchen werden am Himmel zu sehen sein. Erst am darauffolgenden Montag (27. April) könnte es etwas zuziehen – der nächste Regen deutet sich erst am 29. April an.

-----------------

  • Mehr Wetter:

Wetter: Erst der Oster-Absturz und jetzt DIESER Hammer – Experten mit erfreulicher Prognose

Wetter in NRW: Gewitter-Schock an Ostern! Noch scheint die Sonne – aber dann ...

  • Top-Themen des Tages:

Coronavirus in NRW: Fußballspiele vor Publikum weiter verboten ++ Schulen auch nach den Ferien dicht ++ Laschet: „Abstand wird Regel unseres Alltags“

Coronavirus: Bund und Länder einig über Maskenpflicht ++ Großveranstaltungen erst wieder im Herbst? ++ Schule ab 4. Mai

-----------------

Das ist jedoch keine ausnahmslos gute Nachricht. Zum einen kommt der Super-Sonne-April ausgerechnet in der Coronavirus-Zeit, in der die Menschen möglichst zuhause bleiben sollen und bei bestem Wetter zunehmende Verstöße gegen das Kontaktverbot befürchtet werden.

Supersommer 2019 wirkt weiter nach

Des Weiteren hat die Natur schon wieder bedenklich großen Durst. Der katastrophal trockene letzte Sommer wirkt noch immer nach – und nach einem feuchten März bleiben nun erneut Niederschläge komplett aus.

+++ Tagesschau: Sprecherin mit schlimmer Botschaft – „Wird vermutlich noch sehr lange dauern“ +++

An der Messstation Hamburg-Fuhlsbüttel wurden die letzten paar Regentropfen am 3. April registriert. Eine Trockenperiode von – sollte sich die Prognose bewahrheiten – fast vier Wochen schadet Natur und Bauer erneut und könnte für bleibende Schäden sorgen.

 
 

EURE FAVORITEN