Veröffentlicht inVermischtes

Vodafone und Telekom: Eindeutiges Urteil der Kunden – hier sind die Unternehmen traurige Spitzenreiter

Hass im Netz: Das kannst du tun

Viele Kunden haben im Jahr 2021 zahlreiche Verträge von Mobilfunkanbietern wie Vodafone und Telekom gekündigt. Dabei hat sich herauskristallisiert, dass bestimmte Anbieter deutlich mehr Kunden ziehen lassen mussten als andere.

Wer nun erwartet, dass Streamingdienste wie Netflix viele Kunden verloren haben könnten, da auch die Angebote der Konkurrenz immer vielfältiger werden, liegt aber falsch. Telekom und Vodafone sind dafür umso stärker betroffen.

Telekom und Vodafone von Kündigungen stark betroffen

In einer Statistik des Unternehmen Volders kam heraus, dass im vergangenen Jahr 600.000 Kündigungen bei den Unternehmen eingereicht worden sind.

————————————

Mehr News:

————————————-

Absoluter Spitzenreiter ist in dem Punkt demnach Vodafone. Mit 28.250 Kündigungen und damit rund 4,8 Prozent aller Schreiben sitzt das Unternehmen auf dem ersten Platz. Knapp dahinter mit 26.368 Kündigungen findet sich die Telekom. Auf Platz 3 kommt O2 mit rund 24.000 Vertragsauflösungen.

Streaminganbieter erst ab Platz 5

Da auf dem vierten Platz auch noch 1&1 folgt, wird ziemlich schnell deutlich, welche Kunden besonders viele Kündigungen geschrieben haben. Mobilfunkanbieter kamen demnach im Jahr 2021 gar nicht gut weg.

+++ Vodafone, Telekom und Co.: Krasse Änderung! DAS können Kunden jetzt endlich machen +++

Erst ab Platz 5 finden sich andere Unternehmen wie Streaminganbieter wie Amazon Prime auf Platz 5 und Sky auf Platz 8.

Vielleicht müssen sich die Mobilfunkanbieter da mehr Gedanken machen, wie sie langfristig einen Kunden an sich binden können. (fb)