Vodafone: Große Störung am Morgen – Nutzer HIER betroffen

Vodafone-Störung in vielen Orten in Deutschland. (Symbolbild)
Vodafone-Störung in vielen Orten in Deutschland. (Symbolbild)
Foto: imago images / osnapix

Große Vodafone-Störung am Donnerstagmorgen! Über 1000 Nutzer melden Probleme mit dem Anbieter.

Wie allestörungen.de berichtet, kam es schon gegen Mitternacht zur Vodafone-Störung. Vermehrt wurden dann ab 6 Uhr am Morgen weiterhin Meldungen gemacht. Aktuell melden rund 1400 Nutzer Probleme.

Vodafone: Große Störung am Morgen!

Am meisten betroffen sei demnach die Internetverbindung und das Festnetztelefon (79 Prozent). Mobiles Internet funktioniert bei 11 Prozent aller Nutzer nicht. Neun Prozent können ebenfalls kein Fernsehen empfangen.

-----------------------------

Mehr News:

Rebecca Reusch: Schon einmal verschwand eine 15-jährige Rebecca – könnte Aufklärung als Vorbild für Ermittler dienen?

Netto-Kunde macht kuriose Entdeckung – und verständigt sofort einen anderen Discounter

Ikea im Lockdown – jetzt geht dieses Produkt „weg wie warme Semmeln“

----------------------------------

Vor allem große Ballungsräume waren von der Störung betroffen. Im ländlichen Raum waren dagegen weniger Meldungen über Ausfälle gemacht worden.

Am häufigsten sind diese Regionen betroffen:

  • Essen
  • Köln
  • Herne
  • Berlin
  • Düsseldorf
  • Stuttgart
  • Hamburg
  • Freiburg
  • Sindelfingen

Gerade in der Corona-Pandemie, wenn viele Menschen zuhause arbeiten, ist eine funktionierende Internet-Verbindung wichtig. So schreiben manche Kunden bei allestörungen.de: „ 2 Personen Homeoffice, 1 Kind Homeschooling und Vodafone kriegt es nicht hin :-(“.

Ein anderer Kunde schreibt wütend: „Habe seit gestern Abend auch nur Probleme hier, aber was soll's... Leute, Aufregen bringt nichts. Wie wir ja alle wissen, ist Internetz und der ganze Kram ja seit mindestens 20 Jahren immer noch Neuland... Selbst in Indonesien habe ich bessere und schnellere Internetverbindung als hier, seltsam.“

Vodafone hat sich bislang noch nicht geäußert

Vodafone hat sich bislang zur Störung noch nicht bei Twitter geäußert. (js)

 
 

EURE FAVORITEN