Usedom: Mysteriöse Entdeckung am Strand – Polizei steht vor einem Rätsel

Am Strand von Usedom machten Inselbewohner eine mysteriöse Entdeckung. (Symbolfoto)
Am Strand von Usedom machten Inselbewohner eine mysteriöse Entdeckung. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Leo

Durch die Coronakrise ist es auch auf Usedom still geworden. Die Touristen bleiben weg, also sind die Bewohner der Ostseeinsel unter sich.

Doch am Samstag war es kurzzeitig vorbei mit der Ruhe auf Usedom. Einige Inselbewohner machten eine mysteriöse Entdeckung am Strand.

Usedom: Mysteriöse Strandverschmutzung

Wie die „Bild“ berichtet, ziehe sich auf Usedom eine schwarze, fetthaltige Substanz fast sieben Kilometer am Strand entlang. Der gesamte Bereich zwischen Zempin und Kölpingsee sei verunreinigt.

Überall seien schwarze Klumpen zu sehen. Laut Wasserschutzpolizei seien sie jeweils 0,5 bis 1 Zentimeter groß.

--------------

Mehr Themen:

Lindenstraße: Letzte Folge aller Zeiten! Vorher packt ausgerechnet SIE aus – „Ich wollte einen Liebhaber“

Donald Trump: Amerikaner entsetzt über Foto – weil er DAS während der Corona-Krise macht

--------------

Wasserschutzpolizei ermittelt

Worum es sich bei den mysteriösen Klumpen handelt und woher sie stammen, ist laut „Bild“ noch nicht klar. Die Wasserschutzpolizei ermittelt.

 
 

EURE FAVORITEN