Coca-Cola stoppt US-Produktion von diesem Getränk – verschwindet es bald auch vom deutschen Markt?

Der US-Getränkehersteller Coca-Cola ist eines der bekanntesten Unternehmen der Welt.
Der US-Getränkehersteller Coca-Cola ist eines der bekanntesten Unternehmen der Welt.
Foto: IMAGO / Future Image

Na, DA hat es sich wohl ausgebraust...

Erst 2018 hat Coca-Cola einen eigenen Energy-Drink angekündigt, der 2019 auch in Deutschland auf den Markt gekommen ist. Red Bull, der Marktführer hierzulande, sollte herausgefordert werden. Doch das ist misslungen, die Energy-Dosen von Coca-Cola haben sich wohl nicht gut genug verkauft, denn der US-Mutterkonzern hat jetzt die US-Produktion gestoppt!

Was heißt das für die Kunden und Fans in Deutschland? Verschwindet „Coca-Cola Energy“ bald auch vom deutschen Markt?

Coca-Cola stoppt US-Produktion von diesem Getränk – verschwindet es bald auch vom deutschen Markt?

US-Medien berichten, dass die Coca-Cola Company das Energy-Getränk aufgeben und die Produktion stoppen will. Zumindest in den USA und in Kanada wird es bald nicht mehr zu kaufen sein. So soll sich der Mutterkonzern künftig „auf profitablere Angebote“ konzentrieren wollen. Das Produktions-Aus von „Coca-Cola Energy“ sei ein wichtiger Schritt dahin.

Ob es bald auch in Deutschland aus den Regalen verschwindet, ist trotzdem noch unklar. Coca-Cola Deutschland antwortet auf eine entsprechende Anfrage dieser Redaktion: „Wir überprüfen und bewerten regelmäßig unser gesamtes Portfolio und beobachten die Entwicklung unserer Produkte auf dem Markt. Das gilt auch für 'Coca-Cola Energy' in Deutschland.“

------------------

Die Coca-Cola-Geschichte

  • Coca-Cola gibt es seit 1886. Der US-Amerikaner John Stith Pemberton erfand sie aus Zufall - eigentlich war er auf der Suche nach einem Anti-Kopfschmerz-Sirup.
  • Apothekengroßhändler Asa Griggs Candler erwarb nach dem Tod von Pemberton die Rechte an Coca-Cola und baute „The Coca-Cola Company" mit Hauptsitz in Atlanta bald zu einemzunächst USA-weiten Erfolgsunternehmen aus.
  • Nach Deutschland kam die braune Brause im Jahr 1929. Abgefüllt wurde sie zunächst in Essen.
  • Hier wurde während des Zweiten Weltkriegs auch die Orangenlimonade „Fanta" erfunden.
  • 1957 übernahm der Boxer Max Schmeling die Konzession für Deutschland und die Abfüllung zog nach Hamburg um.
  • Heute ist „The Coca-Cola-Company“ das größte Getränkeunternehmen weltweit mit über 123.000 Mitarbeitern.
  • Die Firma verkauft mehr als 3900 verschiedene Produkte in gut 200 Ländern der Erde. Damit macht Coca-Cola einen jährlichen Umsatz von mehr als 44 Milliarden US-Dollar (Stand 2015).

------------------

Und weiter: „Wir bieten 'Coca-Cola Energy' weiterhin an und unterstützen die Marke, einschließlich der Aktivierung im Rahmen der UEFA EURO 2020-Kampagne in diesem Sommer.“

------------------

Mehr News über Coca-Cola:

++ Coca Cola ändert Rezeptur – Kunden ärgern sich: „Bitte stellt wieder auf die alte um“ ++

++ Coca Cola bringt neues Produkt auf deutschen Markt – in anderen Länder ist es schon verfügbar ++

------------------

Coca-Cola ist bereits an Monster beteiligt

An Red Bull wird hier wohl trotzdem kein Vorbeikommen mehr sein. Und auch der zweitgrößte Energy-Drink-Anbieter Monster wird sich mit einem Marktanteil in Deutschland von 14 Prozent wohl nicht verdrängen lassen. An Monster hält Coca-Cola übrigens eine Minderheitsbeteiligung, zwischen beiden Unternehmen besteht auch eine Vertriebspartnerschaft.

------------------

Weitere Top-Themen:

++ Lidl will ausgerechnet an DIESEM Nazi-Tatort Neubau errichten – „Geschichtsvergessen“ ++

++ „Bares für Rares“: Händler Julian packt beim ZDF aus – „gehe wahnsinnig schnell durch die Decke“ ++

++ Phantasialand macht es offiziell: Ab diesem Datum geht es wieder los ++

------------------

Ob aufgrund dessen der Konzern überhaupt eine eigene Energy-Drink-Marke nötig hat? Fraglich, zumal Kunden während der Corona-Pandemie nachweislich eher auf bekannte und etablierte Marken wie Red Bull und eben Monster setzen statt den „unbekannten“ Energy-Drink von Coca-Cola. (mg)