Urlaub zu Ostern? Regierungs-Sprecher mit düsterer Prognose – erst DANN kannst du deine nächste Reise planen

Viele Touristen fragen sich wie es um den Urlaub in der Osterzeit steht. (Symbolbild)
Viele Touristen fragen sich wie es um den Urlaub in der Osterzeit steht. (Symbolbild)
Foto: picture alliance/dpa | Lukas Görlach

Das letzte Jahr war auch hinsichtlich der Urlaubsplanung eine echte Herausforderung. Zuletzt mussten viele Deutsche ihren Winterurlaub absagen. Auch die Prognose des Tourismusbeauftragten für die Osterferien sieht nicht gerade rosig aus.

Allerdings erklärt der CDU-Politiker auch, wann wir endlich mit dem Schmieden der Urlaubspläne anfangen können.

+++ Wetter: Satte 25 Grad! Kaum zu glauben, aber wahr – jetzt kommt eine Hitzewelle nach Europa +++

Urlaub in den nächsten Monaten eher schwierig

Bevor der Tourismus in Deutschland wieder ansteigen kann, müssen zunächst einige Bedingungen erfüllt werden. Dazu müssen insbesondere die Infektionszahlen deutlich sinken. „Ich glaube, dass Reisen etwas ist, dass die nächsten zwei, drei Monate noch sehr schwer vorstellbar ist“, befürchtet der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß in einem Interview.

Damit sind in erster Linie Reisen ins weite Ausland gemeint. Je nach Lage können aber auch Urlaube innerhalb der deutschen Grenzen gefährdet sein. Die aktuellen Werte seien noch zu hoch, um ein erhöhtes Ansteckungsrisiko durch Urlauber zu riskieren.

Zurzeit gibt es wieder strengere Auflagen für Passagiere, die aus einem Risikogebiet zurückkommen. Die Lage ist eher ungünstig, besonders für Flugreisen. Rückkehrer müssen deswegen aktuell einen negativen Covid-19 Test nach der Ankunft vorlegen, ansonsten droht eine Quarantäne. Somit soll vor allem gegen die Mutation des Virus vorgegangen werden, die ihre Ursprünge in Großbritannien und Südafrika hat.

Hoffnung liegt auf dem Sommer

Allerdings legt der Politiker große Hoffnungen auf den Impfstoff, der schon seit einigen Wochen hierzulande verabreicht wird. Ab Pfingsten seien schon viele Menschen in Deutschland geimpft und die Reisebeschränkungen könnten gelockert werden. „Wenn wir im zweiten Quartal in Deutschland wirklich die meisten Menschen geimpft haben, wird es im Sommer eine Sicherheit geben fürs Reisen“, so Bareiß.

----------------------

weitere Nachrichten:

Boris Palmer: Knallharte Lockdown-Forderung an Merkel-Regierung – „Es reicht jetzt!“

Hund hörte einfach nicht auf zu bellen – und das war auch gut so!

Rewe-Kunde wird aus Filiale geschmissen – für die anderen Kunden ist der Schuldige sofort gefunden

---------------------

Dennoch mahnt er dazu an Menschen, die nicht geimpft sind nicht anders zu behandeln oder gar von einer Reise abzuhalten. So wolle er eine Zweiklassengesellschaft unter anderem im Flugzeug vermeiden. (neb mit dpa)

 
 

EURE FAVORITEN