Urlaub in den USA: Studentin macht Instagram-Selfies im Meer – plötzlich taucht ein Hai auf!

Urlaub in den USA: Ein Hai schleicht sich auf ein Instagram-Foto. (Symbolbild)
Urlaub in den USA: Ein Hai schleicht sich auf ein Instagram-Foto. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Shotshop

In Zeiten von Instagram gilt: Du warst nicht im Urlaub, wenn du kein Bild davon gepostet hast. An dieses „ungeschriebene Gesetz“ wollte sich auch ein 18-jähriges Mädchen aus den USA halten.

Doch als sie gerade für ein Instagram-Shooting im Meer posierte, spürte sie plötzlich etwas an ihrem Bein. Diesen Urlaub in Florida (USA) wird das Mädchen so schnell wohl nicht mehr vergessen.

Urlaub in den USA: Absolut irre! „Photobombing“ durch Hai

Wie das US-amerikanische Nachrichtenportal „Mirror“ berichtet, verbrachte die 18-jährige Kristina am 14. September gemeinsam mit ihren Freundinnen einen Tag am New Smyrna Beach.

Dass dieser Ort auch als „Welthauptstadt der Hai-Bisse“ betitelt wird, sollten die Mädels bei einem Instagram-Shooting am eigenen Leibe spüren.

---------------

Das sind die USA:

  • Die USA sind ein Land mit 50 Bundesstaaten
  • Sie nehmen ein Großteil Nordamerikas ein
  • Aktueller Präsident ist Joe Biden
  • Die Bevölkerung beträgt 328,2 Millionen (2019)

---------------

Als Kristina hochkonzentriert damit beschäftigt war, die perfekte Pose für ihr Instagram-Bild einzunehmen, bemerkte sie plötzlich etwas Raues an ihrem Bein.

Mit einem Blick nach unten musste die US-Amerikanerin feststellen, dass gerade ein Hai neben ihr aufgetaucht war – der sich mit seiner Flosse ganz frech auf ihr Instagram-Bild drängte.

---------------

Weitere Urlaubs-News:

Urlaub auf Mallorca: 22-Jährige muss in Quarantäne-Hotel – was sie dort erlebt, macht fassungslos: „Schockierend“

Urlaub in den Niederlanden: Frau will Hotel am Freizeitpark buchen – plötzlich stößt sie auf dieses abnormale Angebot

Urlaub in Italien: Achtung! Touristen müssen auf diese Regeln achten

---------------

Die 18-Jährige schrie auf und rannte sofort aus dem Wasser. Schlimme Verletzungen brachte die irre Hai-Begegnung Gott sei Dank nicht mit sich. Dafür hagelte es unzählige Likes auf Instagram.

Urlaub in den USA: Hai-Foto wird zur Instagram-Sensation – DAS will Kristina weiterhin tun

Nachdem der Schock verarbeitet war, kam die große Freude: Die Flosse des gefährlichen Raubtiers konnte tatsächlich perfekt auf der Momentaufnahme festgehalten werden.

Die Likes, die Kristina für ihren gefährlichen Schnappschuss erhielt, scheinen sie zu noch mehr Waghalsigkeit motiviert zu haben.

Statt das große weite Meer in Zukunft zu meiden, verkündete die 18-Jährige gegenüber „Mirror“, dass sie die Begegnung mit dem Hai nicht davon abhalten wird, weiterhin ins Wasser zu gehen. Schließlich habe sie ihr ganzes Leben in Florida verbracht und es sei ihr zu vor noch nie etwas passiert. (mkx)