Urlaub in der Türkei: Frau freut sich auf Reise – stattdessen landet sie hinter Gittern

Urlaub in der Türkei: Eine Frau reiste von Hamburg nach Istanbul. (Symbolbild)
Urlaub in der Türkei: Eine Frau reiste von Hamburg nach Istanbul. (Symbolbild)
Foto: imago images / Scanpix

Eine Frau wollte eigentlich nur ihren Urlaub in der Türkei genießen. Doch daraus wurde nichts.

Ihr Urlaub in der Türkei endete vorerst schon am Zielflughafen.

Urlaub in der Türkei: Frau freut sich auf Reise

Urlaub ist in den Zeiten der Corona-Pandemie sowieso schon ein problematisches Thema. Viele Menschen haben deutlich weniger oder sogar gar keine Reisen unternommen. Eine Frau aus Hamburg hatte sich für einen Urlaub in der Türkei entschieden. Doch dieser verlief deutlich anders, als sie es sich wohl vorgestellt hatte.

---------------

Das ist die Türkei:

  • Die Türkei ist ein Land
  • Sie umfasst eine Fläche von etwa 783.562 Quadratkilometern
  • 82 Millionen Menschen leben in der Türkei
  • Präsident ist Recep Tayyip Erdogan

---------------

Wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet, reiste die Frau am 3. Januar von Hamburg mit dem Flugzeug nach Istanbul. Nach ihrer Ankunft am Sabiha Gökçen Flughafen wurde die 25-jährige Krankenpflegerin festgenommen.

Urlaub in der Türkei: Frau wird am Flughafen in Istanbul festgenommen

Der Grund für die Festnahme bei der Ankunft in die Türkei soll sein, dass sie „Terrorpropaganda in sozialen Netzwerken“ im Jahr 2019 geteilt haben soll.

---------------

Weitere News:

Whatsapp bricht Rekord – du könntest was damit zu tun haben

Ikea: Trotz Lockdown – Möbelriese bietet dir DIESE neue Möglichkeit

dm: Kunde genervt, als er in Drogerie diese Beobachtung macht – „Das ist Verbraucher unfreundlich!!!!“

---------------

Die Familie der Hamburgerin stammt aus Dersim in der Türkei, Die junge Frau war nicht alleine, sondern in der Begleitung ihrer Mutter in die Türkei gereist. Sie wollten dort zusammen Urlaub machen. Bereits einen Tag nach ihrer Festnahme gab es einen Gerichtstermin.

Wie es mit der 25-Jährigen weitergegangen ist, erfährst du auf MOIN.DE<<<.

 
 

EURE FAVORITEN