Urlaub an der Ostsee: Radfahrer-Ärger in Küstenort – „Kümmert viele nicht“

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Viele Menschen zieht es an den Timmendorfer Strand, wenn sie an Urlaub an der Ostsee denken.

Doch an der Strandpromenade an der Ostsee sind seit kurzem große Transparente zu sehen, die auf eine neu ergriffene Maßnahme hinweisen. Doch diese Regelung ist sowohl bei Einheimischen als auch bei Urlaubern umstritten, wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet.

Urlaub an der Ostsee: Plakatkampagne am Timmendorfer Strand ist kontrovers

Die Ansage auf den Plakaten ist unmissverständlich: „Die Promenade ist ein Gehweg“ – Kinder bis zehn Jahren oder Begleitpersonen für Kinder bis acht Jahren dürfen noch über den Strandweg radeln. Das ist also wie im normalen Straßenverkehr auch. Für alle, die älter sind, heißt es also: Absteigen und das Fahrrad schieben...

------------------------------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 377.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

------------------------------------

Eine Maßnahme, deren Zielsetzung viele verstehen – doch an der Umsetzbarkeit wird gezweifelt. „Das kümmert aber viele Radfahrer nicht“, glaubt ein Mann, der von der Wirksamkeit der Transparente noch nicht überzeugt ist.

--------------------------

Mehr Nachrichten bei MOIN.DE:

Norderney: Was hier im Wasser schwimmt, kann ganz schön aggressiv sein – „Wussten nicht, dass sie existieren“

-------------------------

Mehr Reaktionen auf die Kampagne findest du bei unserem Partnerportal MOIN.DE <<<. (at)

Kürzlich gab es eine große Diskussion über das Verhalten mancher Urlaub am Strand an der Ostsee. Mehr zu diesem Thema erfährst du >>> hier

Urlaub an der Nordsee: Dreiste Autofahrer belästigen Einheimische – einem platzt nun der Kragen

Dreiste Touristen sorgen für Ärger in Sankt-Peter-Ording.