Urlaub an der Ostsee: Eklige Begegnung am Strand! „Sind die gefährlich?“

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Rügen: 5 Fakten über die größte deutsche Insel

Die Insel Rügen ist für viele Ostsee-Urlauber ein beliebtes Reiseziel und kann als touristische Hochburg bezeichnet werden. Grund dafür sind die feinsandigen Strände und das große Gast- und Kulturangebot. Wir verraten euch fünf Dinge, über die malerische Insel in Mecklenburg-Vorpommern, die Du vielleicht noch nicht wusstest.

Beschreibung anzeigen

Wer Urlaub an der Ostsee macht, möchte dort meist schön im Meer baden kann.

Nun hat eine Frau in ihrem Urlaub etwas gefunden, was ihr den Badespaß in der Ostsee so richtig verhagelt hat.

Urlaub an der Ostsee: Unmut an Badestrand – „Sind die gefährlich?“

Da wollte eine Frau auf Rügen nur etwas schwimmen gehen und plötzlich das! Was sie entdeckt, verunsichert sie – und wirft eine Frage auf. Rügen-Fans sollen für Klarheit sorgen, wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet.

„Die Quallen – sind die gefährlich?“ fragt sie auf Facebook. Expertenurlauber in Sachen Ostsee melden sich zu Wort – und geben erstmal Entwarnung. „Quatsch, mit denen sind wir früher zu DDR-Zeiten immer geschwommen“, erinnert sich eine Frau.

-----------------

Das ist Rügen:

  • Insel vor der Ostseeküste Vorpommerns
  • Flächengrößte (zehnmal größer als Sylt) und bevölkerungsreichste Insel (rund 77.000 Einwohner) Deutschlands
  • Auf der Insel gibt es 100 Sonnenstunden pro Jahr mehr als in München
  • Neben Stränden gibt es auf Rügen auch viele Naturschutzgebiete

-----------------

Urlaub an der Ostsee: Gefährliche Quallen? Urlauber sind sich uneinig

So schnell scheint die Diskussion allerdings nicht vorbei zu sein. Andere Urlauber haben andere Meinungen. „Sind Sie rot? Dann Abstand nehmen“, schreibt eine Frau. Doch: „Die durchsichtigen Quallen, die maximal ganz zartrosa geädert sind, sind völlig ungefährlich“, meint eine andere Urlauberin auf Facebook.

-----------------

Mehr Themen zum Urlaub an der Ostsee:

-----------------

Aufschluss können nur Experten geben. Was sie Schwimmern in der Ostsee raten, liest du bei MOIN.DE >>> (ts)