Urlaub an der Ostsee: Frau geht nichtsahnend am Strand spazieren – dann schwebt sie in großer Gefahr

Eine Frau machte Urlaub an der Ostsee. Dort ging sie spazieren - und geriet in eine Gefahr. (Symbolbild)
Eine Frau machte Urlaub an der Ostsee. Dort ging sie spazieren - und geriet in eine Gefahr. (Symbolbild)
Foto: imago images / Chris Emil Janßen

Urlaub an der Ostsee machen in diesem Jahr noch mehr Touristen als sonst. Einfach mal raus, ein leckeres Fischbrötchen essen, die Ruhe genießen und am Strand spazieren gehen.

Doch genau das wurde nun einer Touristin, die Urlaub an der Ostsee, genauer gesagt in Ahrenshoop, machte, zum Verhängnis. Darüber berichtet unser Partnerportal Thüringen24.de.

Urlaub an der Ostsee: Frau geht spazieren - dann passiert es

Als die 39-jährige Frau nämlich am vergangen Montag am Strand spazierte, kam sie in eine missliche Lage. Und die war sogar ziemlich gefährlich!

----------------------------

Mehr News zum Urlaub an der Ostsee:

----------------------------

Zwischen den Strandaufgängen zwei und drei versank sie plötzlich an der Wasserkante bis zur Hüfte in einem Sand-Schlammgemisch.

----------------------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 377.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief
  • Die Ostsee ist ein beliebter Urlaubsort
  • Beliebt sind Ferienwohnungen und Hotels
  • Durch Corona sind jedoch einige Vorschriften einzuhalten

----------------------------

Frau ruft Notruf im Urlaub an der Ostsee

Die Frau war komplett alleine unterwegs und konnte sich nicht mehr selbstständig befreien. Trotz ihrer aussichtslosen Lage schaffte sie es noch, den Notruf zu wählen.

So wurde ein Großaufgebot aus Polizei und Rettungskräften alarmiert! Wie die Geschichte im Urlaub an der Ostsee ausging, erfährst du auf Thüringen24.de.

 
 

EURE FAVORITEN