Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub an der Ostsee: Frau mit trauriger Entdeckung am Meer – „nicht mehr zu helfen“

Urlaub an der Ostsee: Frau mit trauriger Entdeckung am Meer – „nicht mehr zu helfen“

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Eine traurige Entdeckung musste eine Frau am Strand machen, dort, wo gerne Menschen ihren Urlaub an der Ostsee verbringen.

Schöne Fotos zeigt eine Facebook-Nutzerin online. Solche, die Menschen zu einem Urlaub an der Ostsee verlockt. Doch leider verbirgt sich hinter den Fotos auch eine tragische Geschichte.

Denn die Frau entdeckte am Strand eine ganze Reihe toter Tiere – genauer gesagt: Seesterne. Das berichtet unser Partnerportal MOIN.de

————————

Mehr von Moin.de

Nordsee: Reiseveranstalter warnt DAVOR – „Extrem gefährlich“

Ostsee/Fehmarn: Mann angelt einen Fisch – plötzlich muss die Seenotrettung ausrücken

Usedom: Dieser Anblick sorgt für Diskussionen! „Wenn das jeder machen würde“

————————

Seesterne sind sehr empfindliche Tiere. Sie können nur sehr kurz außerhalb des Wassers überleben und ersticken in drei bis maximal fünf Minuten. Auch sind Seesterne an Land viel zu langsam, um schnell ins Wasser zurück zu kommen.

Die Reaktionen der Facebook-Nutzer sind eindeutig: Die toten Seesterne berühren die Herzen der Menschen.

—————

Das ist die Nordsee:

  • die Nordsee ist ein Randmeer des Atlantischen Ozeans
  • die Nordsee ist ein wichtiger Handelsweg und dient als Weg Mittel- und Nordeuropas zu den Weltmärkten
  • die Fläche beträgt 570.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 700 Meter tief

—————

Einige haben auch Ideen, weshalb die Tiere so zahlreich an den Strand gespült worden sind.

Die ganze Geschichte kannst du bei unseren Kollegen von MOIN.DE nachlesen. (evo)