Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Chaos auf der Insel – jetzt auch noch DAS!

Urlaub auf Mallorca: Chaos auf der Insel – jetzt auch noch DAS!

© IMAGO / Eibner

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Sonne, Strand und Meer – das wollen die Touristen, wenn sie Urlaub auf Mallorca machen. Oder nicht?

Auf der Baleareninsel scheint sich ein neuer Trend bei Reisenden abzuzeichnen und der geht vor allem den mallorquinischen Anwohnern ordentlich gegen den Strich. Und auch für Touristen könnte das verheerende Auswirkungen für ihren Urlaub auf Mallorca bedeuten.

Urlaub auf Mallorca: „Operation Wolke“ wird zum Nervfaktor

Nicht nur Mallorcas Strände sind bei den Urlaubern total beliebt, sondern auch die Städte. Vor allem die Hauptstadt Palma hat es ihnen angetan, denn hier sind zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie die berühmte Kathedrale, die Flaniermeile „La Rambla“ oder der „Passeig del Born“ zu entdecken. Dabei gibt es nur ein Problem: Die Touristen zieht es nur an bewölkten Tagen weg vom Strand in die Stadt.

Denn anstatt, dass sich die Urlauber-Massen auf verschiedene Tage verteilen, strömen sie am liebsten bei grauem Himmel nach Palma und sorgen regelmäßig für einen Verkehrskollaps, berichtet die „Mallorca Zeitung“. Dem Phänomen haben die Einheimischen den Namen „Operation Wolke“ gegeben. Auf lange Staus – ob auf den Straßen, in den Parkhäusern oder an den Bushaltestellen – müssen sich in der Ferienzeit nicht nur Touristen einstellen.

+++ Urlaub in der Türkei: Touristen wollen Ausflug unternehmen – und erleben totales Desaster +++

Urlaub auf Mallorca: Polizei ist bei bewölktem Wetter verstärkt im Einsatz

„Es ist unmöglich, sich wohlzufühlen. Wenn man auf die Idee kommt, in Palma einkaufen zu gehen, findet man dieses Chaos vor. Man kann nicht einmal mehr in unserer Stadt spazieren gehen“, berichtet eine genervte Anwohnerin gegenüber der Zeitung. Sobald am Himmel Wolken aufziehen, ist im Sommer auch die Polizei verstärkt im Einsatz.

—————————-

Das ist die Balearen-Insel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • rund 923.000 Einwohner (Stand 2020)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

—————————-

Sondereinheiten versuchen dann, das Verkehrschaos auf den Straßen und vor den Parkhäusern aufzulösen. „Für eine Strecke, für die wir normalerweise zehn Minuten mit dem Auto brauchen, waren wir nun eine halbe Stunde unterwegs. Das ist eine Schande“, beschwerte sich ein einheimischer Autofahrer gegenüber der „Mallorca Zeitung“.

—————————-

Noch mehr Mallorca-News:

—————————-

Doch erstmal könnte es sowohl für Anwohner als auch für Touristen Entwarnung geben: Am Wochenende soll auf der Baleareninsel wieder bestes Strandwetter werden. Vielleicht nutzt dann ja auch der ein oder andere Tourist die Gelegenheit, in seinem Urlaub auf Mallorca entspannt in der Stadt unterwegs zu sein. (lim)