Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Neuer Plan gegen Sauf-Touristen! Er könnte alle Urlauber treffen

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Im Urlaub am Ballermann wird viel gefeiert und getrunken – für die Unternehmer auf Mallorca ist das ein Dorn im Auge.

Schon lange wütet der Kampf gegen den Sauf-Urlaub auf Mallorca. Nun könnte ein Plan hart durchgreifen.

Urlaub auf Mallorca: Hotelverband fordert harte Maßnahmen

Hoteliers und Gastronomen gegen Sauftouristen – der Kampf wütet schon lange. Der Hotelverband an der Playa de Palma fordert nun harte Schritte. So sollen alle Läden geschlossen werden, die zwischen 21.30 Uhr und 8 Uhr Alkohol verkaufen. Das berichtet das „Mallorca Magazin“.

—————————-

Das ist die Balearen-Insel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • rund 923.000 Einwohner (Stand 2020)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma, dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

—————————-

Seit zwei Jahren ist so ein Verbot möglich. Damals hat der Inselrat ein solches Dekret beschlossen. Doch geholfen hat das nicht viel. Deshalb sollen ab sofort die Gemeinden Palma und Llucmajor, in denen die meisten Touristen feiern, direkt Läden schließen können.

Urlaub auf Mallorca: Gemeinden greifen durch, nur Palma nicht

Magaluf ist eine Partyhochburg westlich von Palma. Das zuständige Rathaus hat da bereits durchgegriffen und geht hart gegen illegalen Alkoholverkauf und Sauftouristen vor. Nur in Palma, wo sich auch der Ballermann befindet, passiert nichts.

„Wir verstehen nicht, warum Calvià [Anm.: zuständige Gemeinde in Magaluf] große Schritte unternimmt, und Palma und Llucmajor nicht“, kritisiert Isabel Vidal, Präsidentin des Hotelverbandes an der Playa.

—————————-

Mehr über den Urlaub auf Mallorca:

—————————-

So eine Maßnahme wäre sehr wirksam und würde Ladenbesitzer abschrecken, die Alkohol verkaufen. Ob die Regierung auf den Balearen allerding die Macht an die Gemeinden abgibt, ist unklar. Solange wütet der Streit zwischen Hoteliers und Sauftouristen weiter… (ts)