Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf Mallorca: Es hilft alles nichts! DAS wird für Touristen nun zu teurem Spaß

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca. 

Nicht nur bei uns in Deutschland hat die Inflation mächtig zugeschlagen, auch bei deinem nächsten Urlaub auf Mallorca wirst du Preiserhöhungen mächtig zu spüren bekommen.

Dabei nützt es alles nichts, es geht allen gleich, Touristen und Einheimischen. Wie stark die Inflation auch die Ballermann-Insel trifft, wirst du bei deinem Urlaub auf Mallorca merken.

Urlaub auf Mallorca: Gastronomieverband warnt! „Alles wird teurer“

Erst eine Eiswürfelkrise (Wir berichteten) und dann DAS! Auch in der Gastronomie auf der beliebten Partyinsel ist das Ausmaß der Inflation zu merken. „Alles wird teurer“, äußerte sich der Vorsitzende des Gastronomieverbands CAEB, Alfonso Robledo gegenüber der „Mallorca Zeitung“. Ein Ende der steigenden Preise sei noch nicht in Sicht.

Aber von wie viel teuer ist hier die Rede? Im Durchschnitt liegt die Erhöhung bei zehn Prozent und betreffe laut der „Mallorca Zeitung“ die gesamte Speisekarte. Also von Vorspeise über Hauptgang bis hin zum Nachtisch. Auch Tagesmenüs seien betroffen.

+++ Urlaub an der Nordsee: Frau rechnet mit Insel ab – Touristen stinksauer +++

Urlaub auf Mallorca: Kein Hähnchenfleisch auf der Speisekarte zu finden

Die Krise sei sogar so schlimm, dass ein beliebtes Lebensmittel ganz von der Karte gestrichen sei.

+++ Urlaub in Spanien: Schock-Entwicklung! DIESE Sehenswürdigkeit gibt es nicht mehr +++

So heißt es, dass sogar Hähnchenfleisch aus dem Angebot genommen wurde, „da frittierte Gerichte aufgrund der hohen Strom- und Ölkosten reduziert wurden, so dass weniger Kühlräume genutzt werden mussten“, wie die „Mallorca Zeitung“ schreibt. (ali)