Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub in Italien: Tourist (30) stürzt in den Tod – Drama nur wegen Handy

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Schrecklicher Vorfall im Urlaub in Italien! Ein Tourist stürzte in den Tod – und das alles nur wegen eines Handys.

Ein Mann ist beim Urlaub in Italien ums Leben gekommen. Der 30-Jährige verunglückte in den Alpen als er einem verloren gegangenem Handy hinterhersteigen wollte.

Urlaub in Italien: Toter Mann wurde per Hubschrauber geborgen

Wie die Behörden mitteilten, stürzte er an der Gesteinsformation Altar Knotto in den Vizentiner Alpen der norditalienischen Region Venetien am Samstagnachmittag (20. August) ab. Per Hubschrauber wurden Einsatzkräfte der Bergrettung abgeseilt und der Tote wurde geborgen.

——————————————-

Das ist Italien:

  • ein Land in Südeuropa und Mitglied der EU
  • Hauptstadt ist Rom, die Währung der Euro
  • mit Vatikanstadt und San Marino sind zwei Kleinstaaten vollständig von Italien umschlossen
  • die Nationalhymne heißt „Il Canto degli Italiani“
  • das Land mit den meisten UNESCO-Welterbestätten

———————————————–

+++ Urlaub in Italien: Sturm erfasst Riesenrad – Grusel-Aufnahmen zeigen, wie Kabinen abgerissen werden +++

Urlaub in Italien: Handy gehörte wohl der Freundin des Verunglückten

Wie die Zeitung „Corriere della Sera“ berichtet, war der Mann etwa 200 Meter in die Tiefe gestürzt. Zuvor hielten er und seine Freundin ihre Wanderung für Social Media mit dem Handy fest. Das verloren gegangene Smartphone gehörte wohl der Partnerin des verunglückten Mannes.

———————————————

Weitere Nachrichten zu dem Thema Urlaub in Italien:

————————————————-

Nach dem schrecklichen Sturz alarmierte die Frau die Behörden. Jetzt ermittelt die Polizei, wie es genau zu dem Unfall kommen konnte (cf mit dpa).

Du planst einen Urlaub an der Nordsee? Dann solltest du HIER jetzt vorsichtig sein>>>