Urlaub in Italien: Jugendliche erleidet Horror-Verletzung im Pool – Vater erhebt schwere Vorwürfe

Bei ihrem Urlaub in Italien hatte eine Teenagerin einen erschreckenden Unfall im Pool. (Symbolbild)
Bei ihrem Urlaub in Italien hatte eine Teenagerin einen erschreckenden Unfall im Pool. (Symbolbild)
Foto: picture alliance / Zoonar | Fokke Baarssen

Das klingt nach einem Albtraum-Urlaub in Italien! Ein Vater aus Österreich erhebt schwere Vorwürfe gegenüber einem italienischen Hotel.

Seine 13-jährige Tochter soll während einem Urlaub in Italien von der Pool-Pumpe des Hotels angesaugt und verletzt worden sein.

Urlaub in Italien: Aufmerksame Gäste retten das Mädchen

Der Vater erzählt der „Kronen Zeitung“ von den schrecklichen Ereignissen. So soll seine 13-jährige Tochter am letzten Tag des gemeinsamen Urlaubs von der Pumpe im Pool ihres Stammhotels angesaugt worden und dabei schlimm verletzt worden sein.

-------------------------------

Ein paar Fakten über Italien:

  • ist ein Land in Südeuropa und Mitglied der EU
  • die Hauptstadt ist Rom, bezahlt wird in Euro
  • mit Vatikanstadt und San Marino sind zwei Kleinstaaten vollständig von Italien umschlossen
  • die Nationalhymne heißt "Il Canto degli Italiani"
  • ist das Land mit den meisten UNESCO-Welterbestätten

-------------------------------

Dabei trug das Mädchen riesige blaue Hämatome an ihrem Knie davon. „Im Spital in Udine stellten die Ärzte ein übergroßes Hämatom bei beiden Knien mit Durchmesser von 25 Zentimetern fest“, beschreibt der Vater die Verletzungen.

Urlaub in Italien: Vater überlegt rechtliche Schritte zu gehen

Schlimmeres soll nur durch aufmerksame Hotelgäste verhindert worden sein, die halfen, die Teenagerin aus dem Sog der Pumpe zu befreien. Nur so konnte verhindert werden, dass sie mit dem Kopf unter Wasser geriet. Weitere Verletzungen, die etwa Schäden an den Wachstumsfugen der Knochen angerichtet haben könnten, wurden bei weiteren Untersuchungen glücklicherweise nicht festgestellt.

-------------------------------

Weitere News zum Thema Urlaub:

Kreuzfahrt: Bittere News für Urlauber! Tui macht harte Ansage

Urlaub auf dem Campingplatz: Betreiber von einigen Urlaubern ziemlich genervt – „Keine zweite Chance“

-------------------------------

Laut der „Kronen Zeitung“ soll die Pumpe von dem Hotel nicht richtig gewartet worden sein. Der Vater soll nun überlegen, gegen das Hotel zu klagen. „Die Verantwortlichen im Hotel waren sich keiner Schuld bewusst, spielten alles runter. Ich überlege, rechtliche Schritte einzuleiten“, heißt es von ihm. (cm)