Urlaub in Italien: Ätna auf Sizilien ausgebrochen – Touristen müssen vor Waldbränden fliehen!

Urlaub in Italien: Lava und Asche schossen aus dem Ätna auf Sizilien. (Archivbild)
Urlaub in Italien: Lava und Asche schossen aus dem Ätna auf Sizilien. (Archivbild)
Foto: IMAGO / Independent Photo Agency Int.

Die Lage in Italien ist weiterhin angespannt. Seit Tagen kämpfen Einsatzkräfte wie auch in anderen Regionen im Mittelmeerraum gegen Flammen und verheerende Brände. In der Stadt Pescara an der Adria mussten Menschen, die ihren Urlaub in der Region verbringen, vor Waldbränden fliehen.

Doch nicht nur die schweren Waldbrände halten Italien derzeit in Atem. Auf einer der beliebtesten Inseln für einen Urlaub in Italien – Sizilien – gab es zudem auch noch einen Vulkanausbruch. Der Ätna hat spuckte Lava und dicke Rauchschaden aus.

Urlaub in Italien: Erschreckende Szenen in Pescara

Von den in Italien wütenden Wald- und Buschbränden war am Sonntag vor allem die Region Abruzzen besonder stark betroffen. In der Stadt Pescara brach ein schweres Feuer aus. Dabei wurde laut „Merkur.de“ ein Teil des dortigen Naturreservats zerstört. In dortigen Kiefernwald breiteten sich die Flammen schnell aus und erreichten schon bald die ersten Häuser.

-------------

Das ist Italien:

  • ist ein Land in Südeuropa und Mitglied der EU
  • die Hauptstadt ist Rom, die Währung der Euro
  • mit Vatikanstadt und San Marino sind zwei Kleinstaaten vollständig von Italien umschlossen
  • die Nationalhymne heißt "Il Canto degli Italiani"
  • ist das Land mit den meisten UNESCO-Welterbestätten

----------------

Menschen, die sich in der Stadt Pescara aufhielten, mussten evakuiert werden. Selbst am Strand wüteten die Feuer. In den sozialen Medien sind diverse Fotos und Videos von verheerenden Szenen zu finden. Badegäste flüchteten in Panik, berichten die Medien.

Löschflugzeuge versuchten, laut „Merkur.de“ den Brand aus der Luft in den Griff zu bekommen. Bis zum Sonntagabend konnte die Situation weitgehend unter Kontrolle gebracht werden, schreibt die Stadt Pescara auf Facebook. In zahlreichen Posts gibt die Stadt immer wieder Updates über die aktuelle Lage.

Urlaub in Italien: Vulkanausbruch auf Sizilien

Auch in anderen Regionen von Italien ist die Lage noch immer angespannt. Auf Sizilien ist am Wochenende der Ätna ausgebrochen. Wie die Deutsche Presse-Agentur berichtet, hat der Vulkan am Samstagabend Rauch und Lava gespuckt und damit für ein Naturschauspiel gesorgt. Der Qualm stieg vom Meeresspiegel aus gemessen bis zu 5000 Meter in den Nachthimmel.

---------------------

Mehr Nachrichten:

DHL: Dein Paket liegt in einer weit entfernten Filiale? Das kann der Grund sein

Edeka, Rewe und Co.: Dir wird ein Stück Käse zur Probe angeboten? Dahinter steckt dieser Trick

Urlaub an der Ostsee: Was eine Familie am Strand macht, löst eine heftige Diskussion aus

------------------------

Im Osten der Insel wüten noch immer Bände. Vor allem im Süden der Stadt Catania richteten Feuer Schäden an Ferienlagern am Strand, Wäldern und Häusern an. Einige der Brände sollen jedoch nicht der Trockenheit geschuldet sein, sondern seien auf Brandstiftung zurückzuführen, so die dpa. Auf der Insel herrschen momentan Trockenheit, starke Winde und Temperaturen bis zu 40 Grad. (cm mit dpa)