Urlaub in Griechenland: Romantische Aktion am Strand schockt Urlauber – „Man muss immer mit der Dummheit der anderen rechnen…“

Bei einem Urlaub in Griechenland ist eine Frau schockiert. Bei diesem Anblick wird sie wütend. (Symbolbild)
Bei einem Urlaub in Griechenland ist eine Frau schockiert. Bei diesem Anblick wird sie wütend. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / ZUMA Press

Bei ihrem Urlaub in Griechenland eröffnet sich einer Frau ein unschönes Bild. Sie ist einfach fassungslos!

„Wie kann man nur so doof sein“, schreibt sie in einem Facebook-Post. Das ist der Grund für ihre Aufregung bei ihrem Urlaub in Griechenland.

Urlaub in Griechenland: Romantische Aktion wird zum Aufreger bei Urlaubern

Was als romantische Aktion geplant war, entpuppt sich jetzt als Albtraum für die Urlauber. Eine Frau ist schockiert bei diesem Anblick. Sie macht gerade Urlaub in Griechenland am Star Beach und muss sich jetzt DAS ansehen.

-------------------------------------------------------

Das ist Griechenland:

  • die Hauptstadt von Griechenland ist Athen
  • Griechenland grenzt an Albanien, Nordmazedonien, Bulgarien und die Türkei
  • bekam 1821 staatliche Souveränität
  • ist 131.957 Quadratkilometer groß und hat 10.727.668 Einwohner (Stand: 2018)
  • Staatsoberhaupt ist Katerina Sakellaropoulou, Regierungschef ist Ministerpräsident Kyriakos Mitsotakis
  • bekannte griechische Insel sind: Korfu, Kreta, Kos, Mykonos, Rhodos

-------------------------------------------------------

Hier hat wohl jemand eine Konfettikanone gezündet und nun liegen überall kleine rote Herzen herum. Der Plastikmüll verteilt sich über den Strand bis ins Meer. „Und hier kümmert sich kein Mensch drum", beschwert sich die Urlauberin in einer Facebook-Gruppe, in der sie auch Rückenwind bekommt.

Urlaub in Griechenland: Urlauber sind verärgert – „Die sind ja überall“

„Man muss immer mit der Dummheit der anderen rechnen…“, meint zumindest eine Userin. Eine andere gibt der Urlauberin diesen Tipp: „Ich würde die direkt einsammeln“. Doch ein anderes Mitglied der Facebook-Gruppe findet das nicht sonderlich hilfreich. „Da hast du aber ganz schön was zu tun bei den kleinen Fummeldingern. Die sind ja überall.“

-------------------------------------------------------

Mehr Urlaubsthemen:

-------------------------------------------------------

Viele finden die Aktion des unbekannten Romantikers „echt traurig“ und sehen darin eine Gefahr für die Umwelt. Die Herzen sind nämlich aus Plastik und können sich somit nicht einfach im Wasser auflösen.

Doch eine kann die Aufregung nicht nachvollziehen. „Meine Güte… Erfreut euch doch dran.“ Das können jedoch die wenigsten verstehen. „Leider nicht, bei dem ganzen sinnlosen Plastikmüll, der bereits im Meer herum schwimmt.“ (mbo)