Urlaub: Frau will Road-Trip mit ihrem Freund machen – weil sie vorher streiten, hat er diesen üblen Plan

Der Urlaub eines Paares endete mit einer kriminellen Überraschung. (Symbolbild)
Der Urlaub eines Paares endete mit einer kriminellen Überraschung. (Symbolbild)
Foto: imago images

Unfassbar, was ein Mann (35) seiner Partnerin (26)aus den USA nach dem gemeinsamen Urlaub angetan hat.

Die acht Stunden Autofahrt, die vor ihm lagen, hatten den Mann gehörig unter Druck gesetzt. Doch auch kann das nicht als Entschuldigung für sein furchtbares Verhalten nach dem Urlaub herhalten!

Urlaub: Paar gerät vor Rückreise in Streit, dann reagiert der Partner furchtbar

Kurz vor der achtstündigen Rückfahrt brach zwischen den beiden ein fieser Streit aus. „Ich wollte noch etwas bei meiner Mutter bleiben, er wollte das nicht, und dann waren da noch ein paar andere Kleinigkeiten“, erklärt die Frau bei „Reddit“.

Nach dem Abendessen traten die zwei dann wie von ihm gewünscht den Rückweg an. Bereits nach wenigen Minuten auf der Straße fühlte sich die Frau müde – und schlief kurze Zeit später tief und fest.

+++ Urlaub: Nach Ballermann-Aus für Touristen – jetzt haben sie sich diesen Hotspot für Partys ausgesucht +++

Dieser Kommentar ihres Partners lässt die Frau hellhörig werden

„Als ich dann einmal kurz wach wurde, trank ich ein paar Schlucke von einem Getränk, das er mir in die Hand drückte. Danach schlief ich weiter wie ein Baby, bis wir zuhause ankamen.“ Das erschien der Frau merkwürdig, schließlich habe sie sich bis zur Abreise gar nicht müde gefühlt.

Wenige Tage später gerieten die zwei erneut in Streit. „Dabei gab er den Kommentar von sich, er wünsche sich, mich öfter unter Drogen zu setzen, wenn ich es wieder 'übertreibe' und mich streite.“

+++ Urlaub an der Ostsee: Familie will ihre Ferienwohnung beziehen – dann folgt der Schock +++

„Keine große Sache“: so reagiert die Freundin

Wie bitte?! Erst nach mehrmaliger Nachfrage habe er gestanden, seiner Freundin vor der Autofahrt ein Schlafmittel in den Drink gekippt zu haben – damit er sich nicht mit ihrer „Nörgelei“ herumzuplagen brauchte!

---------------------

Mehr Themen:

Kreuzfahrt: Aida-Hammer! – Ist es das Ende DIESER Flotte?

Urlaub an der Nordsee: Sylt-Touristin will nie wieder auf die Insel reisen – weil sie DAS erlebt hat

Tui: Kreuzfahrt-Unternehmen macht große Ankündigung – und stößt bei Kunden auf Verwunderung! „Sehr mysteriös“

---------------------

„Er hat das abgetan, als sei das keine große Sache“, ist die 26-Jährige empört. Von seinem Geständnis sei sie noch Tage später völlig schockiert.

Diesen Rat gibt es für die Frau

Viele Reddit-Nutzer berichten in den Kommentaren von ähnlichen Vorfällen in ihrer Partnerschaft. Daher haben sie nur einen Rat für die Frau: Verlass ihn, und zwar so schnell wie möglich.

Einem Menschen ungefragt Schlafmittel zu verabreichen zählt in Deutschland als vorsätzliche Körperverletzung. Der Täter kann dafür mit einer Geldstrafe oder mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 10 Jahren bestraft werden. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN