Veröffentlicht inVermischtes

Urlaub auf dem Campingplatz: Familie muss plötzlich flüchten – und berichtet jetzt von den schockierenden Ereignissen

So verhältst du dich richtig bei einem Unwetter

Egal ob Sturm, Starkregen oder Gewitter: Extremwetter kann lebensgefährlich sein. Deshalb solltest du einige Tipps beachten.

Der Urlaub auf dem Campingplatz nahm für eine Familie ein dramatisches Ende.

Denn anstatt in Frankreich die Seele baumeln zu lassen, mussten sie und mehrere Hundert Touristen während ihres Urlaubs auf dem Campingplatz evakuiert werden und um ihr Leben bangen. Das sind die Hintergründe.

Urlaub auf dem Campingplatz: Kinder erleiden Todesangst

Michael Greenwood hatte mit seiner Frau und seinen beiden Töchtern einen ruhigen Campingurlaub geplant. Doch als die britische Urlauber-Familie am Dienstag (26. Juli) erwacht, macht sich Panik breit. Wie der Familienvater im Netz berichtet, haben seine Kinder plötzlich Todesangst. Der Grund: Ein Waldbrand in der unmittelbaren Umgebung breitete sich rasend schnell aus und drohte auch den Campingplatz zu ergreifen.

+++ Urlaub in Frankreich: Thalys rast in Tier +++ Tausende Urlauber gestrandet +++

Binnen weniger Stunden stand entlang des Flusses Ardeche im Südwesten Frankreichs eine Fläche von rund 750 Hektar lichterloh in Flammen. Bis Mittwochabend (27. Juli) konnte die Feuerwehr das Feuer nicht unter Kontrolle bringen. Rund 450 Einsatzkräfte waren an den Löscharbeiten beteiligt und mussten – wie viele Urlauber – um ihr Leben bangen, berichtet „Mirror“.

Der Urlaub auf einem Campingplatz in Frankreich endete für zahlreiche Urlauber dramatisch. (Symbolbild)
Der Urlaub auf einem Campingplatz in Frankreich endete für zahlreiche Urlauber dramatisch. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / fossiphoto

Das Feuer soll zwischen 8.30 und 8.45 Uhr am Dienstagmorgen (26. Juli) ausgebrochen sein. Aufgrund des starken Windes und der heißen Temperaturen soll es sich rasant schnell ausgebreitet haben, wie der Bürgermeister der französischen Gemeinde Lavilledieu berichtet.

Mehrere Campingplätze wurden vorsorglich evakuiert. „Die Evakuierung soll den Piloten, die versuchen, das Feuer auf dem Berg zu löschen, mehr Platz bieten, um Material sicher abzusetzen“, erklärten Einsatzkräfte.

Urlaub auf dem Campingplatz: Von Dorf blieben nur noch Trümmer zurück

„Die Flammen kommen näher und werden größer, also au revoir Gorges Du Verdon“, schreibt der britische Urlauber weiter und teilt seine dramatischen Erlebnisse.

Schon Anfang des Monats waren mehr als 20.000 Hektar Land in der südwestlichen Region Gironde abgebrannt, als die Temperaturen in vielen Orten Europas neue Hitzerekorde anstrebten, teilt „Mirror“ mit.

———————

Weitere Urlaubs-News:

Urlaub in den Niederlanden: Touristin macht traurige Entdeckung am Strand – „War erschrocken“

Urlaub in Italien: Schießerei in Touristen-Hochburg! Reisende müssen panisch flüchten

Urlaub in Griechenland: Heimflug nach Deutschland wird zum Alptraum – Flieger muss auf Insel notlanden

———————

Und die Auswirkungen des Feuers, das am Dienstag (26. Juli) ausbrach, waren verheerend: „Eindrücke von den ausgebrannten Campingplätzen im Südwesten Frankreichs. Einst ein beliebtes Touristenziel. Jetzt sind nur noch Trümmer übrig“, schrieb ein Tourist unter einem Foto, das die erschreckenden Folgen der Feuerkatastrophe zeigt. (lim)