Urlaub auf Mallorca: Tourist spricht Klartext – „Es gibt viele Neider, die einfach nicht den Schneid haben, jetzt zu verreisen“

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Beschreibung anzeigen

Beim Thema Urlaub auf Mallorca scheiden sich gerade während der Corona-Krise in Deutschland die Geister.

Nachdem die Reisewarnung für die Insel aufgehoben wurde, wollen viele Menschen Urlaub auf Mallorca machen, wieder andere verurteilen die Urlaubspläne. Nun hat sich ein Tourist zu Wort gemeldet, der selber Urlaub auf Mallorca macht. Er hält mit seiner Meinung nicht hinterm Berg.

+++ Corona in Deutschland: Karl Lauterbach (SPD) fordert „letzten harten Lockdown“ ++ Inzidenz steigt weiter +++

Urlaub auf Mallorca sorgt für Diskussionen in Deutschland

Urlaub in Spanien, genauer auf der liebsten Ferieninsel der Deutschen, ist erlaubt – aber Urlaub im eigenen Land nicht!? Kann das richtig sein, fragen sich derzeit auch wohl viele Deutsche. Sollte man trotz der Möglichkeit auf Urlaub auf Mallorca verzichten?

---------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma
  • dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

---------------

Seit dem 14. März befindet sich Mallorca nicht mehr auf der Liste der Risikogebiete der Bundesregierung. Dadurch wurde auch die Reisewarnung des Auswärtigen Amtes aufgehoben. Quarantäne und Testpflicht bei der Rückkehr von Mallorca entfallen somit.

Urlaub auf Mallorca: Derzeit ohne Probleme möglich – ab Dienstag sieht es etwas anders aus

Das war der Startschuss für die Reiseanbieter, wieder viele Reisen nach Mallorca anzubieten. Große Auswahl gibt es derzeit generell freilich nicht. Kein Wunder also, dass das Angebot von einigen Deutschen wahrgenommen wird.

---------------

Weitere News zu Urlaub auf Mallorca:

---------------

Die Bundesregierung hat bereits auf die hohen Buchungszahlen reagiert und warnt vor Reisen auf die Mittelmeerinsel. Ab Dienstag gilt außerdem eine Testpflicht für alle aus dem Ausland Einreisenden. Die gilt auch für Reisende, die nicht aus einem Risikogebiet kommen, also auch für Mallorca-Rückkehrer. Diese Testpflicht soll vorerst bis einschließlich 12. Mai gelten.

Urlaub auf Mallorca: Tourist packt aus

In der Heimat stoßen sie Mallorca-Urlauber sowieso hauptsächlich auf Unverständnis. Da verwundert es nicht, dass ein Paar aus Frankfurt berichtete, dass es inkognito reise. „Wir haben in der Heimat keinem von unseren Urlaubsplänen erzählt. Da gibt es so einige, die uns das krumm nehmen würden“, sagten sie. Auch in den sozialen Medien wollen sie keine Fotos posten.

Auch Harry aus dem Wetteraukreis ist mit seinen Reiseplänen in der Heimat auf Kritik gestoßen. „Uns haben auch ein paar Freunde entsetzt gefragt, wie wir denn jetzt in den Urlaub fliegen könnten.“ Bedenken hätten seine Frau und er dadurch aber nicht bekommen. „In Deutschland demonstrieren 20.000 Menschen ohne Maske und dann soll der Mallorca-Urlaub, wo die Inzidenz niedriger ist, ein Problem sein?“

Aber auch er will sich in den sozialen Netzwerken zurückhalten. „Es gibt viele Neider, die einfach nicht den Schneid haben, jetzt zu verreisen“, stellt er klar – und genießt stattdessen seinen Urlaub auf Mallorca. (gb mit dpa)