Urlaub auf Mallorca: Nach Skandalbildern und Medienberichten – IHNEN platzt jetzt der Kragen

Urlaub auf Mallorca: Nach den Corona-Verstößen vom Freitag stand die Bierstraße stark in der Kritik. Jetzt wehren sich die Gastwirte gegen die Vorwürfe.
Urlaub auf Mallorca: Nach den Corona-Verstößen vom Freitag stand die Bierstraße stark in der Kritik. Jetzt wehren sich die Gastwirte gegen die Vorwürfe.
Foto: imago images / Chris Emil Janßen

Mallorca. Stell dir vor, du machst Urlaub auf Mallorca – doch eine Party gibt es nicht! Das ist nun auf der Baleareninsel der Fall - zumindest auf der beliebten „Bier-“ und „Schinkenstraße“ am Ballermann.

Weil es trotz Coronakrise immer wieder zu illegalen Partys am Ballermann auf Mallorca kam, ist nun ganz Schluss. Die Insel hat die Zwangsschließung beschlossen, die vorerst zwei Monate lang gelten soll. Der Urlaub auf Mallorca sieht für viele in diesem Jahr anders aus als sonst.

Urlaub auf Mallorca: Insel mit drastischem Beschluss

Der balerarische Toruismusminister Iago Negueruela teilte am Mittwoch in der Hauptstadt Palma de Mallorca mit, dass die Anordnung sofort in Kraft trete.

Auch in Malagaluf, wo vor allem britische Touristen Urlaub machen, gelten die neuen Regeln. Das Verhalten einiger weniger Urlauber und Lokalbesitzer dürfe nicht die riesigen Anstrengungen der Menschen auf den Balearen im Kampf gegen die Pandemie aufs Spiel setzen, sagte Negueruela.

Urlaub auf Mallorca: Gastwirte wollten mit drastischer Aktion protestieren

Zunächst hatten die Gastronomen einen anderen Plan: Am Mittwoch wollten sie auf Mallorca ein Zeichen setzen. Nach der heftigen Kritik der letzten Tage wegen nicht eingehaltener Corona-Auflagen wollten einige Kneipen zurückschlagen.

Von einem „Corona-Hotspot“ oder sogar einem „zweiten Ischgl“ war die Rede – doch das wollten sich einige Gastwirte aus der Bierstraße auf Mallorca nicht gefallen lassen. „Uns wird häufig vorgeworfen, wir würden uns jetzt mit Regelverstößen bereichern. Das war nicht so und ist auch nicht unser Ziel!“, heißt es in der Beschwerde auf dem Facebook-Profil der Kneipe „Et Dömsche“.

Man wolle den Gästen ihren Urlaub trotz der schwierigen Bedingungen so schön wie möglich gestalten. Das Argument: „Ok, es standen mal ein paar zu viele Leute auf der Straße und es hatte vielleicht auch nicht jeder eine Maske an, aber wo ist das bitte nicht so?!?“

„Aus Solidarität mit unseren Kollegen aus der Gastronomie, denen eine Eröffnung untersagt oder unmöglich gemacht wird und die ihre Lokale bereits wieder schließen mussten, haben wir gemeinschaftlich beschlossen ein Zeichen zu setzen“, kündigten die Wirte an. Am Mittwoch, 15. Juli, sollten einige Lokale und Kneipen bereits um 19 Uhr schließen. „Morgen Abend bleibt die Bierstraße dunkel!“, hieß es am Dienstag auf Facebook. „Bitte gebt den Leuten ihr Mallorca zurück, die Bierstraße hat gezeigt, dass die Regeln auch hier beim Feiern umsetzbar sind, auch wenn es in den Medien größtenteils anders dargestellt wurde!“

An der Aktion wollten sich beteiligen:

  • Deutsches Eck bei Feli und Michael
  • XII Apostel Arenal Mallorca
  • Münchner Kindl Mallorca
  • ABER HALLO
  • Dings/Büdche
  • Cocktailbar Weisse Taube - Ballermann 7
  • Las Palmeras

+++ Urlaub auf Mallorca: Menschenmassen rotten sich am Ballermann zusammen – Polizei greift zu harten Mitteln +++

Mehrere Corona-Verstöße am Freitag

Am vergangenen Freitag machten mehrere Videos im Netz die Runde, in denen deutlich gezeigt wurde, wie die Feiernden weder auf Maskenpflicht noch Mindestabstand achteten. Dies löste eine heftige Kritikwelle aus. Doch den Wirten fielen die Probleme natürlich auch selbst auf – weswegen einige bereits am Samstag darauf reagierten, wie die „Mallorca Revue“ berichtet.

------------------------------

Mehr zum Thema Urlaub:

------------------------------

So sollen etwa Absperrungen zwischen den Lokalen und der Straße angebracht worden sein. Zudem soll öffentlich angekündigt worden sein, dass Gäste die Lokale verlassen müssten, wenn sie sich nicht an die Regeln halten.

Mit der neuen Anordnung der Insel Mallorca haben sich diese Pläne vorerst erledigt.. (at/cs)

 
 

EURE FAVORITEN