Urlaub auf Mallorca: DJ mit irrer Aussage – „Habe Corona und werde es...“

Der Haus-DJ des „Bierkönig“ auf Mallorca hat auf Instagram einen heftigen Shitstorm wegen kontroverser Corona-Aussagen geerntet.
Der Haus-DJ des „Bierkönig“ auf Mallorca hat auf Instagram einen heftigen Shitstorm wegen kontroverser Corona-Aussagen geerntet.
Foto: imago images / nicepix.world; imago images / ThomasReiner.pro (Montage: DER WESTEN)

Normalerweise sorgt er für gute Laune im Party-Urlaub vieler Mallorca-Touristen – doch jetzt hat DJ Robin Thal es sich mit einigen seiner Fans verscherzt.

Der Haus-DJ des „Bierkönig“ auf Mallorca hatte in der Nacht auf Samstag ein Instagram-Video gepostet, dass ihn und vier Begleiter beim Feiern auf der Hamburger Reeperbahn zeigt. Was er dabei von sich gibt, bescherte Thal einen heftigen Shitstorm.

+++ Urlaub auf Mallorca: Ballermann macht dicht – doch entsteht dadurch jetzt DIESE Gefahr? +++

Urlaub auf Mallorca: „Bierkönig“-DJ mit kontroverser Corona-Aussage

Die „Bild“ berichtet von dem Video, dass mittlerweile wieder von Robin Thals Instagram-Profil gelöscht wurde. Dem Blatt zufolge wirken der DJ und seine Begleiter auf den Aufnahmen alkoholisiert. Der Hauptaufreger ist jedoch Thals Ausruf: „Ich habe mir den Coronavirus geholt und werde ihn jetzt verteilen!“

Anschließend betritt er mit den vier anderen Männern einen Klub, in dem gefeiert und getanzt wird – natürlich ohne Einhaltung irgendeines Mindestabstands. Die User auf Instagram haben eine klare Meinung zu dieser Aktion des DJs:

  • Werde keinen Laden mehr betreten, wo du auftrittst. Hoffe, die Veranstalter und Clubs halten in Zukunft mehr als 1,5 Meter Abstand zu dir!
  • Ich hoffe, dass der „Bierkönig“ seine Konsequenzen zieht und du keinen Fuß mehr auf irgendeiner Bühne findest!
  • Gnade Dir Gott, wenn du jetzt jemanden angesteckt hast, der dann zuhause einen Vorerkrankten ansteckt. Du bist dafür verantwortlich und niemand sonst. Hoffentlich kannst du damit leben!
  • Was stimmt mit euch nicht??? Dank eurer Einstellung nimmt das so schnell kein Ende mehr!
  • Danke, du hast in jeder Hinsicht einen der dümmsten Beiträge für deine Kollegen und für die Club- und Barszene geleistet!

+++ Urlaub: Nach Ballermann-Aus für Touristen – jetzt haben sie sich diesen Hotspot für Partys ausgesucht +++

Die mediale Aufmerksamkeit und der Shitstorm in den Kommentaren bewegten Robin Thal am Montag dazu, eine Stellungnahme auf Instagram zu veröffentlichen. Doch die brachte offenbar nicht allzu viel Besserung.

DJ mit fragwürdiger Entschuldigung: „Muss jeder selbst entscheiden“

Knapp elf Minuten dauert das Video. Zwar entschuldigt sich Robin Thal darin bei Personen, die einen Menschen durch Corona verloren haben – doch der große Aufschrei hat ihm zufolge nichts mit dem Inhalt seiner Äußerungen zu tun, sondern viel mehr mit der reißerischen Clickbait-Berichterstattung darüber. Seine „ironischen“ Äußerungen hätten einfach die meisten Leute nicht verstanden.

In dem Video spricht er über Freiheit, Fröhlichkeit und das Privileg, gesund zu sein und Spaß haben zu können. Mit Corona geht er nach eigenen Angaben „entspannt“ um. „Es gibt im Leben viele Gefahren“, argumentiert er. Wer ohne Helm Fahrrad fahre, entscheide auch selbst darüber, ob er sich einer großen Gefahr aussetze oder nicht. „Ich sehe das ähnlich mit dem Coronavirus“, meint der DJ. „Dort muss jeder selber entscheiden: Gehe ich dir Gefahr ein oder nicht?“

-----------------------------

Mehr News zu Mallorca:

-----------------------------

Die wütenden Nutzer besänftigt er dadurch aber kein bisschen:

  • Wie kann man nur so bedeppert sein?
  • Einfach unterste Schublade und für jeden ein Schlag in die Fresse.
  • Lächerliches „Statement“
  • Manchmal ist es besser, den Mund zu halten
  • Das hier war gleich nochmal ein Schuss nach hinten
  • Wahrscheinlich wäre gar nichts sagen noch besser gewesen als das.

„Bierkönig“ schmeißt DJ raus

Der „Bierkönig“ hat ebenfalls reagiert und auf Facebook mitgeteilt, dass das Arbeitsverhältnis mit einem Mitarbeiter des Clubs wegen desseb „Fehlverhalten“ beendet wurde. Dass es hierbei offenbar um DJ Robin geht, scheint offensichtlich. (at)

 
 

EURE FAVORITEN