Urlaub auf Mallorca 2021: DAS solltest du auf jeden Fall wissen

Urlaub auf Mallorca könnte auch 2021 problematisch werden. (Symbolbild)
Urlaub auf Mallorca könnte auch 2021 problematisch werden. (Symbolbild)
Foto: imago images / Sven Simon

Die schlechten Nachrichten für potenzielle Urlauber auf Mallorca wollen einfach nicht abreißen. Aktuell gehört die bei den Deutschen so beliebte Ferieninsel zu den Corona-Risikogebieten. Dementsprechend konnten viele Menschen ihren gebuchten Urlaub auf Mallorca in diesem Sommer nicht antreten oder mussten ihn sogar abbrechen.

Viele Urlauber, die ihren Aufenthalt auf der Insel abbrechen mussten, haben diesen laut „Bild“ in das kommende Jahr verschoben. Hier könnte es aber zu weiteren Problemen kommen.

Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel
Mallorca: Das sind die Hotspots der beliebten Ferieninsel

Urlaub auf Mallorca: Ausgerechnet DAS könnte zum Problem werden

Das Problem für die Urlauber, die im Sommer 2021 endlich ihren Urlaub auf Mallorca genießen möchten, könnten die vielen Umbuchungen zum Problem werden. Der Ansturm auf Ferienwohnungen und Fincas auf der Insel hat bereits jetzt begonnen. Laut „HomeToGo“ ist das deutlich früher als in anderen Jahren.

----------------------------

Das ist die Baleareninsel Mallorca:

  • Mallorca ist eine Insel im westlichen Mittelmeer, gehört zu Spanien
  • ist etwa 170 Kilometer vom Festland entfernt
  • Einwohner rund 896.000 Menschen (Stand 2019)
  • Hauptstadt der Insel heißt Palma
  • dort spricht man auch Katalanisch
  • größte Insel, die zu Spanien gehört

----------------------------

Laut dem Online-Portal „Fincallorca.de“, das Fincas vermittelt, seien bereits 50 Prozent der 1500 Unterkünfte für den Hauptmonat Juli ausgebucht. Auch sind die Ferienhäuser auf Mallorca schon zu mehr als einem Drittel der Durchschnittsbelegung von 90 Tagen belegt.

Urlaub auf Mollorca: Nicht genug Ferienwohnungen und Fincas für alle?

Trotz der jetzt bereits ungewöhnlich hohen Buchungen geht „HomeToGo“ nicht davon aus, dass es im nächsten Sommer auf Mallorca zu Engpässen bei Ferienwohnungen und Fincas kommen wird: „Es ist nicht davon auszugehen, dass im Sommer 2021 alle Unterkünfte ausgebucht sein werden, sondern dass auch Kurzentschlossene noch eine Ferienwohnung oder ein Ferienhaus finden können.“

+++ Urlaub auf Menorca: Experten außer sich – als sie DAS am Strand entdecken +++

Wenn du spezielle Anforderungen an deine Unterkunft hast, solltest du aber früher als üblich buchen. Sonst kann es sein, dass du keine Finca oder Ferienwohnung findest, die deinen Anforderungen entspricht.

Wird Urlaub auf Mollorca wegen der großen Nachfrage teurer?

Laut „HomeToGo“ ist nicht davon auszugehen, dass die Preise für Ferienwohnungen und Fincas aufgrund der jetzt schon höheren Nachfrage steigen. Das Portal fügt dafür unter anderem diesen Grund an: „die Vermieter haben ein großes Interesse daran, dass die Urlauber, die die Insel vom Ferienhaus erkunden, auch im folgenden Jahr wiederkehren.“

Trotzdem könne es durchaus sein, dass einige Vermieter ihre Preise –beispielsweise aufgrund der neuen Hygiene-Regeln – anpassen. Bei Spätbuchern könne außerdem der Eindruck entstehen, dass die Preise gestiegen wären. Das läge aber vor allem daran, dass bei einem späten Buchungstermin häufig nur noch generell teurere Unterkünfte verfügbar seien.

Urlaub auf Mallorca: Weiteres großes Problem

„Zum Winterbeginn sind schon heute Engpässe vorhersehbar. Unserer Einschätzung nach wird es daher zur traditionellen Buchungssaison, die mit 25. Dezember startet, schon sehr eng“, so „Fincallorca.de“.

----------

Mehr zum Thema Urlaub auf Mallorca:

Urlaub auf Mallorca: Strengere Corona-Regeln – DAS gilt ab sofort auf der Insel

Urlaub auf Mallorca: Frau muss ins Corona-Isolationshotel – dann folgt der Mega-Schock: „Wie in einem...“

Urlaub auf Mallorca: Frau fliegt auf Insel und schmiedet außergewöhnlichen Plan

----------

Ebenfalls fatal für Menschen, die Urlaub auf Mallorca machen möchten: Etwa 1000 Reisegutscheine sind aktuell noch im Umlauf, die auf die 1500 Fincas verteilt werden müssen. Das Unternehmen denkt, dass die Gutschein-Inhaber diese bald einlösen. So könnte das Angebot immer knapper werden.

+++ Jürgen Drews: Schock für den „König von Mallorca“ – „Machtlos“ +++

Auch sollen laut „Bild“ die Suchanfragen zum Urlaub auf Mallorca für das Jahr 2021 enorm gestiegen sein. Wer also auf die Insel möchte, sollte schnell handeln. Sonst wird daraus leider nichts… (ldi und gb)

 
 

EURE FAVORITEN