Urlaub an der Ostsee: Gratis Unterkunft am Strand? Das geht – und zwar so!

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Urlaub an der Ostsee und dafür keine Unterkunft zahlen? Das klingt doch fast zu schön, um wahr zu sein!

Das Wetter hat endlich sommerliche Temperaturen erreicht und bei vielen Menschen steigt die Lust auf einen Urlaub an der Ostsee. Wie du jetzt sogar eine gratis Unterkunft dort abstauben kannst, hat unser Partnerportal „MOIN.de“ verraten.

Urlaub an der Ostsee: So bekommst du eine gratis Unterkunft

Möglich ist das auf der Ostsee-Insel Hiddensee. Denn die hat eine dafür passende Stellenanzeige herausgegeben.

------------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das größte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 412.500 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

-----------------

Gesucht werden Menschen, die als Corona-Testhelfer in einem Testzentrum arbeiten und dabei den Kundenempfang und die Datenaufnahme übernehmen sowie Abstriche durchführen. Im Gegenzug gibt es dafür eine kostenlose Unterkunft – und das sogar in Strandnähe!

Urlaub an der Ostsee: Corona-Testhelfer gesucht

Die Stellen sind als Minijob, Praktikum oder Teilzeitstelle zu besetzen. Gehalt gibt es ab 10 Euro die Stunde. Schließlich muss das sonstige Leben beim Urlaub an der Ostsee ja auch irgendwie finanziert werden. Erfahrungen im medizinischen Bereich für die Arbeit im Testzentrum wären zwar vorteilhaft, sind aber nicht zwingend erforderlich.

----------------

Weitere Nachrichten auf „MOIN.de“:

Hamburg: Schülerin schüttet in den „Tagesthemen“ ihr Herz aus, das sorgt für gemischte Reaktionen

Udo Lindenberg: Emotionale Worte vom Panikrocker – „Bevor die brutale Wirklichkeit sie plattmacht“

Sankt Peter-Ording: Ansturm an der Nordsee! Gastgeber reagieren eindeutig

-----------------

Urlaub an der Ostsee: Die Stellenanzeige gibt es auf „MOIN.DE“

Na, neugierig geworden? Dann schau mal auf unserem Partnerportal „MOIN.de“ nach. Dort findest du die komplette Stellenanzeige und die E-Mail-Adresse, bei der du dich melden kannst. >>> HIER geht es zu dem Artikel auf „MOIN.DE“. (cf)