Urlaub an der Ostsee: Paar aus NRW bleibt im Lockdown auf Rügen – mit bitteren Folgen

Urlaub an der Ostsee: Ein Paar aus NRW verbrachte den ersten Lockdown auf Rügen - mit bitteren Folgen. (Symbolbild)
Urlaub an der Ostsee: Ein Paar aus NRW verbrachte den ersten Lockdown auf Rügen - mit bitteren Folgen. (Symbolbild)
Foto: imago images

Rügen. Im ersten Lockdown wurden alle Touristen aufgefordert, den Urlaub an der Ostsee abzubrechen und nach Hause zurückzukehren. Ein Paar aus NRW musste bleiben. Jetzt bemerkt es die bitteren Folgen.

Gerade während der Corona-Krise klingt es wie eine Traumvorstellung: Ein Zweitwohnsitz auf der Insel Rügen, wo man in aller Ruhe seinen Urlaub an der Ostsee verbringen kann.

Urlaub an der Ostsee: Paar aus NRW erlebt Schrecken

Ein Ehepaar vom Niederrhein kann genau dieses Privileg sein Eigen nennen: Anfang 2020 genossen die beiden den gemeinsamen Urlaub an der Ostsee.

Doch als die Corona-Pandemie im Frühjahr 2020 den ersten Lockdown mit sich brachte, nahm die Geschichte für das Paar eine unschöne Wendung, wie unser Partnerportal MOIN.DE berichtet.

Urlaub an der Ostsee: Unschönes Erlebnis während des ersten Lockdowns

Das Land Mecklenburg-Vorpommern forderte alle Touristen, die Urlaub an der Ostsee machten, auf, die Inseln wie Rügen oder Usedom zu verlassen. Doch das Ehepaar, Peter und Lydia, hielt sich nicht nur zum Spaß auf Rügen auf – denn der Erstwohnsitz am Niederrhein wurde zu der Zeit saniert und war unbewohnbar.

--------------------------

Das ist die Ostsee:

  • auch Baltisches Meer genannt
  • die Ostsee ist das zweitgrößte Brackwassermeer der Erde
  • die Fläche beträgt 377.000 Quadratkilometer
  • sie ist bis zu 459 Meter tief

--------------------------

Doch das Ordnungsamt sah darin einen Verstoß gegen die Landesverordnung – und drohte Peter und Lydia direkt mit einer Strafzahlung von bis zu 25.000 Euro pro Person. Im Briefkasten landete letztendlich „nur“ ein Bußgeldbescheid über 60 Euro.

--------------------------

Weitere Moin-Themen:

--------------------------

Doch auch das wollte das Ehepaar nicht akzeptieren. Wie es für die beiden weiterging und warum sich die Geschichte noch bis in den Sommer 2021 zieht, erfährst du bei unserem Partnerportal MOIN.DE.

+++ Urlaub an der Ostsee: Mega-Projekt auf Usedom gestartet – jetzt droht der Insel ein Kollaps +++

Wetter: Sturmtief „Klaus“ fegt über Deutschland hinweg

An der Ostsee-Küste sind die Menschen heftige Sturmböen gewohnt. Doch auch im anderen Teilen Deutschlands zog in den kommenden Tagen Orkan „Klaus“ auf. An der Nord- und Ostsee hat er den Bahnverkehr lahmgelegt. (at)