Urlaub an der Nordsee: Auf dieser Insel wird es immer voller – Gemeinde geht nun drastischen Schritt

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Nordsee vs. Ostsee: Das unterscheidet beide voneinander

Was sind die Unterschiede zwischen Nord- und Ostsee?

Beschreibung anzeigen

Das 9-Euro-Ticket hat die Anreise zum Urlaub an der Nordsee günstiger gemacht. Auf Sylt hat das aber vor allem eine ganze Menge Punks angelockt.

Der Urlaub an der Nordsee fällt für viele Stamm-Touristen 2022 dadurch anders aus, als geplant. Nicht zuletzt, weil die Fußgängerzone mittlerweile zum Campingplatz umgewandelt wurde. Besonders stark betroffen ist der Bereich rund um den Wilhelminen-Brunnen in Westerland. Hier hat die Gemeinde jetzt strenge Maßnahmen umgesetzt.

Urlaub an der Nordsee: Sylt setzt auf Konter gegen Punks

Um gegen die Neuankömmlinge und deren Verhalten auf Sylt vorzugehen, hatte man in den letzten Tagen bereits einige Maßnahmen getroffen.

------------------------------------

10 Tipps für den Nordsee-Urlaub:

  • Lütetsburg
  • Cuxhaven
  • Sankt Peter-Ording
  • Wattenmeer, zum Beispiel Neuwerk oder Nordstrand
  • Husum
  • Niedersachsens Küste: Neuharlingersiel, Dangast, Greetsiel
  • Festlandorte in Schleswig-Holstein, zum Beispiel Brunsbüttel
  • Ostfriesische Inseln
  • Sylt
  • Schleswig-Holsteins Nordsee-Inseln (Föhr, Amrum, Helgoland)

------------------------------------

So hatte man beispielsweise eine „Pinkelecke“ mit Betonklötzen dicht gemacht, wie „Moin.de“ berichtet. Doch damit nicht genug, denn jetzt gibt es auch an dem bekannten Brunnen eine unübersehbare Veränderung.

Urlaub an der Nordsee: Wilhelminen-Brunnen auf Sylt wird abgesperrt

Der freie Blick auf den Wilhelminen-Brunnen ist nunmehr verwehrt. Als Reaktion auf das Partyvolk, das auch gerne mal zur Abkühlung im Brunnen baden ging, wurde das Wasser abgedreht.

------------------------------------

Mehr Urlaubsnews:

------------------------------------

Aber nicht nur das. Denn aus dem Traditions-Brunnen ist kurzerhand ein Schandfleck geworden, Bauzäunen sei Dank. Die wurden um den Brunnen arrangiert, um das Bauwerk vor ungebetenen Nutzern zu schützen, so „Moin.de“.

++ Urlaub an der Nordsee: Feuer auf beliebter Ferieninsel – Rauchsäule weit bis aufs Festland zu sehen ++

Klingt als wäre Sylt schon bald mehr für seine Schutzmaßnahmen als den örtlichen Strand bekannt. (sj)