Unverpackt Laden: Rückruf! Weil diese peinliche Panne passiert ist

In dem Unverpackt Laden in Freiburg wurde ein Produkt vertauscht. (Symbolbild)
In dem Unverpackt Laden in Freiburg wurde ein Produkt vertauscht. (Symbolbild)
Foto: imago images / Rupert Oberhäuser

Der Gang zum Unverpackt Laden ist für Umweltschützer Pflicht. Dort ist Plastik strengstens verboten. Denn die Läden möchten mit recyclebaren Tellern, Besteck und packungslosen Lebensmitteln einen Beitrag zum Umweltschutz leisten. Einem Unverpackt Laden ist nun aber eine peinliche Panne passiert, berichtet die „Badische Zeitung“.

+++ „Bares für Rares“ (ZDF): DAHINTER steckt eine rührende Liebesgeschichte +++

Unverpackt Laden: Inhalt vertauscht

Beim Unverpackt Laden „Glaskiste“ in Freiburg (Baden-Württemberg) musste ein Produkt wieder zurückgerufen werden. Auf die Panne haben Kunden die Geschäftsführung des Ladens aufmerksam gemacht. Auch die Vergiftungs-Informations-Zentrale der Uniklinik hat sich in den Fall eingemischt.

Glücklich unverpackt" in Essen
Auch in Essen gibt es einen Unverpackt Laden. Er heißt „Glücklich unverpackt“

Was passiert ist? Statt Back-Natron wurde Waschsoda verkauft. Die Klinik sagt, dass Kunden sofort einen Arzt aufsuchen sollen, falls Beschwerden anhalten. Außerdem sollen die Unverpackt Laden-Kunden viel Wasser trinken. Falls du Waschsoda zu dir nimmst, kannst zu Hals- und Magenschmerzen sowie Durchfall bekommen. „Es handelt sich um weniger als ein Kilo“, verspricht Geschäftsführer Björn Zacharias. Er ist für den Einkauf für den Unverpackt Laden zuständig.

-------------

Top-News:

Hund: Touristen finden Tier am Strand – und glauben nicht, was sie sehen

Lotto: Junger Mann (23) hat irren Traum – dann passiert ausgerechnet DAS

Burger King: Wenn du dich DAS traust, bekommst du einen Gratis-Burger

-------------

Warum es zu der Verwechslung kam? „Wir haben bislang grobkörniges Soda verkauft, welches auf feinkörniges umgestellt wurde. Das hat uns aber der Lieferant nicht mitgeteilt“ erklärt Zacharias. Optisch sind Back-Natron und Waschsoda kaum voneinander zu unterscheiden.

Der Unverpackt Laden reagierte laut eigenen Angaben sofort. Auf Facebook postet die „Glaskiste“ einen Hinweis. Kunden sollen das Soda oder Natron wieder in den Unverpackt Laden bringen, falls sie sich unsicher sind, was es wirklich ist. Entweder bekommen sie das richtige Produkt oder ihr Geld zurück.

Bisher soll noch nicht viel beim Unverpackt Laden zurückgekommen sein. Auch wurde der „Glaskiste“ noch nicht von Problemen berichtet, schreibt die „Badische Zeitung“.

+++ „Tatort“ (ARD): Krimi-Aus für Jan Josef Liefers? Schauspieler teilt schockierendes Video – Fans sind untröstlich +++

Wo du einen Unverpackt Laden in NRW findest, das zeigen wir dir hier <<<

 
 

EURE FAVORITEN