Veröffentlicht inVermischtes

„Unter Deutschen“: Wer hat bei der EM 2024 Heimvorteil? „Bei den Türken ist immer die Hölle los“

Die EM 2024 beginnt, und bei „Unter Deutschen“ diskutieren Metin und „Sobo“, wer den „wahren“ Heimvorteil hat!

Unter Deutschen
u00a9 DER WESTEN

"Bei den Türken ist immer die Hölle los": Wer hat bei der EM Heimvorteil?

In unserer EM-Special-Folge von "Unter Deutschen" gehen wir der Frage nach, welche Nation bei der EM eher einen Heimvorteil hat. Deutschland oder die Türkei?

Die EM 2024 in Deutschland beginnt ab Freitag (14. Juni), ganz Fussball-Europa blickt nach München, wenn der Gastgeber dort gegen Schottland das Turnier eröffnet. Viele Deutsch-Türken freuen sich, dass die Türkei bei der EM dabei ist. Jetzt stellt sich aber die Frage: Wer hat den „wahren“ Heimvorteil? Deutschland? Oder doch die Türkei?

Bis heute bilden Türkeistämmige nach wie vor die größte Gruppe der Migranten in Deutschland. Laut Statistischem Bundesamt lebten 2019 rund 4,3 Millionen von ihnen hier, etwa 2,8 Millionen mit einem deutschen Pass. Viele Deutsch-Türken, über die „Unter Deutschen“ berichtet, haben von klein auf einen türkischen Lieblingsklub, sind fanatisch – auch, wenn es um die Nationalmannschaft geht.

„Unter Deutschen“: Wer hat bei der EM 2024 Heimvorteil?

In einer EM-Spezial-Ausgabe diskutieren FUNKE-Sportredakteur Daniel Sobolewski und „Unter Deutschen“-Host Metin Gülmen über die Auftaktspiele „ihrer“ Mannschaften. Sobolewski traut der Türkei einiges zu – mitentscheidend sei ein guter Auftakt gegen EM-Debütant Georgien in Dortmund.


Mehr Folgen von „Unter Deutschen“:


„Bei den Türken ist immer die Hölle los“, glaubt er und verweist auf die vielen Fans im Ruhrgebiet. Er geht sogar einen Schritt weiter, sagt: „Das Spiel zwischen der Türkei und Georgien in Dortmund könnte das stimmungsvollste Duell der ganzen EM werden!“

Im Video kannst du dir den ganzen Talk angucken!

Folge „Unter Deutschen“ auf Social Media und verpasse keine Episode!

>> Unter Deutschen auf Facebook

>> Unter Deutschen auf Instagram

>> Unter Deutschen auf TikTok