Thermomix: Kundin beobachtet DAS an ihrem Küchengerät – Vorwerk mit dringender Warnung

Thermomix: Eine Kundin ließ ihr Küchengerät nur kurz aus den Augen – und machte anschließend eine ärgerliche Entdeckung.
Thermomix: Eine Kundin ließ ihr Küchengerät nur kurz aus den Augen – und machte anschließend eine ärgerliche Entdeckung.
Foto: imago images / Manngold

Eigentlich soll der beliebte Thermomix die Arbeit in der Küche erleichtern. Ein paar Knöpfe drücken und schon macht das Allrounder-Gerät zuverlässig das, was es soll – so zumindest die Idee.

Doch eine Frau hat diesbezüglich das komplette Gegenteil bei ihrem Thermomix erlebt. Denn wenn man ihr Exemplar aus den Augen lässt, macht der Thermomix offenbar, was er will.

+++ „Bares für Rares“ (ZDF): Trödelshow beginnt – doch was macht Moderator Horst Lichter da? +++

Thermomix: Gerät macht sich selbstständig und fällt vom Tisch

Auf der offiziellen Facebook-Seite von Thermomix erzählt die Frau von ihrem Erlebnis. „Beim Kneten eines Teiges hat sich der Thermomix selbstständig gemacht und ist von der Arbeitsplatte heruntergefallen und selbst ausgestöpselt“, schreibt sie. „Dabei ist der Deckel kaputt gegangen.“

Die Thermomix-Kundin hatte so einen Vorfall bisher komplett ausgeschlossen: „Ich dachte, dass dies niemals passieren sollte, da das Gerät ja dazu entwickelt worden ist, alleine vor sich hin zu arbeiten.“

--------------------

Das ist Thermomix:

  • Der Thermomix wird von der Firma Vorwerk hergestellt
  • Diese hat ihren Sitz in Wuppertal (NRW)
  • Der Thermomix ist eine Küchenmaschine mit allerlei Funktionen
  • Er kann kochen, zerkleinern, mixen oder auch erwärmen
  • Der Thermomix TM6 ist das aktuelle Modell seit 2019
  • Insgesamt hat das Unternehmen schon zehn Modelle herausgebracht
  • Der allererste Thermomix erschien im Jahr 1971

--------------------

+++ Hund: Spaziergänger macht blutige Entdeckung im Fluss – wer macht nur so etwas? +++

Hat die Frau einen Fehler gemacht? Oder ist eine Fehlfunktion dafür verantwortlich, dass sich der Thermomix beim Teigkneten „selbständig“ vom Tisch geworfen hat?

Vorwerk warnt: „Niemals unbeaufsichtigt lassen“

Schließlich hat Thermomix-Hersteller Vorwerk der Kundin geantwortet. „Das ist aber wirklich ärgerlich – gut, dass nicht noch mehr passiert ist“, heißt es darin. „Im Betrieb, gerade bei Nutzung der Teigstufe, kann es zu Bewegungen des Thermomix kommen. Aus diesem Grund weisen wir in der Gebrauchsanleitung darauf hin, den Thermomix während des Betriebs niemals unbeaufsichtigt zu lassen.“

+++ Kreuzfahrt: Dämpfer für die Fans! HIER dürfen Schiffe erstmal nicht mehr anlegen +++

Offenbar hängt sich der Thermomix beim Teigkneten so sehr rein, dass er sich damit vereinzelt auch selbst in Bewegung versetzen kann. Das Gerät komplett „alleine vor sich hin arbeiten“ zu lassen, wie die Kundin es vorhatte, ist in einem solchen Fall also eher weniger ratsam. (at)

 
 

EURE FAVORITEN