Thermomix: Vorwerk macht Kunden besonderes Angebot – doch es sorgt nur für Frust! „Echt verärgert“

Foto: imago images / argum

Der Thermomix hat normalerweise einen stolzen Preis. Satte 1359 Euro muss man im Normalfall hinblättern. Dabei ist dann noch ein Basiskochbuch.

Doch Thermomix macht zum Jahresbeginn eine Sonderaktion und bietet ein sogenanntes „Durchstarter-Paket“ an mit einem extra Mixtopf on top. Und das zu einem vergünstigten Preis.

Thermomix macht besonderes Angebot

Doch statt großer Freude gibt es auf Kundenseite Frust. Denn nicht wenige sind über das Thermomix-Angebot verärgert. Und das nicht ohne Grund.

Sauer sind vor allem diejenigen, die sich oder ihren Lieben vor Weihnachten noch so ein Gerät gekauft haben.

------------------------------------

• Mehr Themen:

München: Mann bittet Tierheim verzweifelt um Hilfe – in der Wohnung finden Mitarbeiter ein Bild des Grauens vor

Lidl-Kunde schaut durch Online-Angebot – plötzlich hat er eine dringende Frage „Nur ein Lockangebot?“

Kreuzfahrt: Neue Corona-Regeln – DAS musst du bei deiner Schiffsreise jetzt beachten

Real: Makaberes Angebot im Webshop – Kunden wutentbrannt wegen dieses geschmacklosen Produkts

-------------------------------------

Kundin hat die Küchenmaschine im Dezember gekauft und ist sauer

„Echt verärgert. Ende Dezember den Thermomix bekommen und nun das - kann man wenigstens die Differenz zahlen um das Angebot in Anspruch zu nehmen? Bei dem Preis sollte das ja eigentlich möglich sein“, schreibt eine Kundin zu dem Angebot von Thermomix.

Der Aktionszeitraum lässt den Kunden laut Hersteller 128 Euro sparen.

Thermomix kostet soviel wie manch einer im Monat verdient

Das liegt an den regulären Einzelpreisen der angebotenen Stücke: Der Thermomix T6 kostet eigentlich 1359 Euro, der Mixtopf 199 Euro und das Kochbuch 19,99 Euro. Macht einen stolzen Gesamtpreis von 1577,90 Euro.

>>> Thermomix-Streit mit Lidl: Schwere Vorwürfe gegen Discounter-Riesen

Dafür kaufen sich manche Menschen ein Auto, bei anderen ist es ein Monatsgehalt, aber eine Küchenmaschine scheint es einigen eben auch wert zu sein.

Die erwähnte Kundin ist mit ihrem Ärger dabei nicht allein:

  • „Schade, dass man die Angebote nicht vorher kennt und zu Not warten kann, ein zweiter Topf wäre toll gewesen. Habe meinen letzten Monat schon bestellt“
  • „Wie es schon vorher erwähnt wurde: So eine "alt gegen neu" Aktion, wo es den neuen zum Tausch dann wesentlich günstiger gibt, wäre mal echt was tolles!“
  • „Habe vor Weihnachten für den Topf noch 194€ extra dazu bezahlt... hätte ich das gewusst.“

Firma hat sich bereits dazu geäußert und bietet Lösung an

Thermomix hat auf viele Anfragen reagiert und fordert die Kunden auf, sich beim Kundenservice zu melden.

Möglicherweise sei da dann noch etwas zu machen. Für den ein oder anderen also durchaus noch ein Grund zu Hoffnung.

Vorwerk-Kunde hat Probleme mit Saugroboter VR200 – als er DIESE Nachricht erhält, platzt ihm der Kragen: „Schweinerei“

Vorwerk ist nicht nur für den Thermomix bekannt, aber nicht nur: Auch der Saugroboter ist sehr beliebt. Doch einem Kunden ist der Kragen geplatzt. Hier mehr dazu>>>

Thermomix: Kunde kauft Küchengerät – und bereut es später „Frechheit!“

Eine andere Kundin hat ebenfalls einen Thermomix gekauft - es später aber zutiefst bereut. Hier mehr dazu>>> (fb)

 
 

EURE FAVORITEN