Thermomix: Kundin schickt Küchengerät zur Reparatur – als die Rechnung kommt, trifft sie fast der Schlag

Thermomix: Ärger über die Reparaturkosten.
Thermomix: Ärger über die Reparaturkosten.
Foto: picture alliance / Rolf Vennenbernd/dpa | Rolf Vennenbernd

Kostspielige Thermomix-Reparatur!

Eine Frau hat ihren Thermomix wegen technischer Probleme an den Hersteller Vorwerk zurückgeschickt.

Das Gerät hat sie zwar funktionstüchtig wieder. Doch als sie auf die Rechnung der Thermomix-Reparatur schaut, traut sie ihren Augen kaum.

Thermomix-Gerät repariert – doch die Rechnung bringt die Kundin auf

Das Problem: Die Waage des Thermomix hatte nicht mehr funktioniert. Das bedeutet nicht nur, dass sie eine separates Gerät nutzen muss, sondern auch, dass sie die Guided-Cooking-Funktion nicht mehr wie gewohnt nutzen kann.

Der Vorwerk-Service verspricht, sich schnellstmöglich um das Problem zu kümmern. Laut Kundin zum Preis von 99 Euro.

Sie schickt das Gerät ein und erhält es bereits nach drei Tagen voll funktionsfähig zurück. „Super schnelle Bearbeitung“, lobt die Kundin auf der Facebook-Seite des Herstellers – doch dann fiel ihr Blick auf die Rechnung.

+++ Thermomix: Vorwerk macht Kunden besonderes Angebot – doch es sorgt nur für Frust! „Echt verärgert“ +++

---------------------------------

Das ist Thermomix:

  • Der Thermomix wird von der Firma Vorwerk hergestellt, diese hat ihren Sitz in Wuppertal (NRW)
  • Der Thermomix ist eine Küchenmaschine mit allerlei Funktionen: Er kann kochen, zerkleinern, mixen oder auch erwärmen
  • Der allererste Thermomix erschien im Jahr 1971
  • Vorwerk stellt unter anderem auch Staubsauger her

---------------------------------

+++ Thermomix: Kunde kauft Küchengerät – und bereut es später „Frechheit!“ +++

Dort folgte der Schock: Statt der erwarteten 99 Euro sollten nun 199 Euro fällig werden.

Thermomix-Kundin zieht bitteres Fazit

So hatte sich die Kundin das nicht vorgestellt. „Auf verschiedenen Plattformen häuften sich die Kommentare, dass diese Reparatur sogar aus Kulanz kostenfrei bearbeitet wurde“, berichtet die Hobby-Köchin. „Umso mehr war ich entsetzt als die Rechnung, ohne weitere Rücksprache, jetzt um 100 Euro teurer war.“

Ihr Fazit: „Das ist sehr ärgerlich.“ Hätte sie vorher den höheren Preis gekannt, hätte sie sich für eine andere Lösung als die Reparatur entschieden, schreibt sie an Vorwerk.

---------------------------------

Mehr Thermomix-Themen:

Vorwerk-Kunde hat Probleme mit Saugroboter VR200 – als er DIESE Nachricht erhält, platzt ihm der Kragen: „Schweinerei“

Thermomix-Streit mit Lidl: Schwere Vorwürfe gegen Discounter-Riesen

Thermomix: Mann will Gericht kochen – als er DAS bemerkt, wird er stinksauer: „Echt frech“

---------------------------------

Der Hersteller verspricht, sich ihres Falls anzunehmen, wenn die Kundin Daten und Rechnungsnummer hinterlege.

Bis dahin kann die Kundin zumindest schon mal wieder die Wiege-Funktion nutzen – inklusive Guided-Cooking-Funktion. (vh)

 
 

EURE FAVORITEN