Veröffentlicht inVermischtes

Telekom und Vodafone reagieren auf Ukraine-Krieg: Tarife werden für Kunden geändert

Telekom und Vodafone reagieren auf Ukraine-Krieg: Tarife werden für Kunden geändert

Telekom und Vodafone reagieren auf Ukraine-Krieg: Tarife werden für Kunden geändert

Telekom und Vodafone reagieren auf Ukraine-Krieg: Tarife werden für Kunden geändert

Hass im Netz: Das kannst du tun

Viele Unternehmen zeigen in diesen Tagen Solidarität mit der Ukraine. So auch die Telekom – sie macht es vor und Vodafone zieht nach.

Für die Kunden von Telekom und Vodafone wird es jetzt deutlich einfacher, Kontakte in der Ukraine aufrechtzuerhalten.

Die Telekom hat wegen des Ukraine-Kriegs einige Tarife angepasst. (Symbolbild)
Die Telekom hat wegen des Ukraine-Kriegs einige Tarife angepasst. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Marc John

Telekom und Vodafone ändern Tarife

Am Freitag verkündete die Deutsche Telekom eine spontane Tarifänderung.

————————-

Das ist die Telekom:

  • Größtes Telekommunikationsunternehmen in Deutschland mit Sitz in Bonn
  • Gründung 1995
  • Rund 211.000 Mitarbeiter
  • Die Telekom ist eine Aktiengesellschaft
  • 2019 machte das Unternehmen einen Umsatz von 80,5 Milliarden Euro

————————-

„Für das, was aktuell in der Ukraine passiert, fehlen uns die Worte“ heißt es seitens des Unternehmens.

Um ihren Kunden den Kontakt in und aus der Ukraine zu vereinfachen, stellt die Telekom, Anrufe und SMS von Festnetz und Mobilfunk in die Ukraine bis auf Weiteres kostenfrei zur Verfügung. Auch Roaming ist nun innerhalb der Ukraine kostenfrei. Das gilt dem Unternehmen zufolge für Privat- und Geschäftskunden der Telekom und Congstar.

Telekom und Vodafone: Kunden sind begeistert – „Wirtschaftscourage“

In den Kommentaren des Tweets der Telekom sind die Kunden begeistert und danken dem Unternehmen. Einige sprechen in Anlehnung an Zivilcourage von „Wirtschaftscourage“.

————————-

Mehr News zu Telekom und Vodafone:

Vodafone kassiert Schlappe vor Gericht – für Kunden bringt das eine große Änderung

Telekom ändert dieses ikonische Detail – Kunden merken es sofort

————————-

Ein Nutzer appelliert an 1und1, Vodafone und O2: „Bitte unverzüglich nachziehen!“. Das lässt sich Vodafone nicht zweimal sagen und zieht nach! Anrufe und SMS aus dem deutschen Vodafone-Netz in die Ukraine sind nun ebenfalls kostenlos, ebenso Roaming.

Die Möglichkeit für Menschen aus Deutschland und der Ukraine die Kommunikation aufrechtzuerhalten, ist immerhin ein kleiner Hoffnungsschimmer. (jdo)

Telekom-Kunden aufgepasst: Neben den temporären Änderungen zum Ukraine-Krieg stellt das Unternehmen auch einiges bei regulären Tarifen um. Hier liest du alle Details. >>>