Spotify: Vorsicht! DIESES Hörspiel für Kinder hat der Verfassungsschutz im Visier

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Das Netflix-Imperium: Die größten Erfolge des Streaming-Riesen

Beschreibung anzeigen

Auf Spotify gibt es schon seit längerem mehr zu hören als nur Musik. Auch Hörspiele – oder neuer: Podcasts – gehören mittlerweile zum Reportoire des Streamingdienstes und werden bei Spotify-Kunden immer beliebter.

Bei einem Hörspiel sollten Nutzer vor dem Anklicken nun aber zwei Mal hinsehen. Denn hinter einer vermeintlich harmlosen Kindererzählung verbergen sich böse Absichten.

Spotify: Hörer aufgepasst! Hinter diesem Hörspiel steckt eine Sekte

Wie das Medienmagazin „Zapp“ berichtet, geht es um den 25-teiligen Podcast „Tierische Abenteuer von Amandás Bauernhof“ der sowohl auf Spotify, als auch auf Apple Podcast und anderen Podcast-Portalen verfügbar ist.

So verbirgt sich hinter der Erzählerin „Amanda Ahorn“ die langjährige Scientologin Gloria S.. Auf Nachfrage des ZDF gab Scientoloy zwar an, dass es sich bei dem Hörspiel um eine private Initiative handele – dennoch vermittelt er Glaubenssätze der Sekte.

Inhaltlich werden die Mäuse-Geschwister Murkelino und Murkelinchen im Bauernhof-Alltag geprüft, erleben Geschichten auf Grundlage der Scientology-Kinder-Broschüre „Wie man gute Entscheidungen trifft“. Kernbotschaft der Lehre: Wer nicht lernt oder sich fügt, wird hart bestraft.

Spotify: Keine Konsequenzen für Scientology-Podcast

Die Sekte ist bekannt dafür, Mitglieder oder Tarnorganisationen dafür zu nutzen, auch Kinder anzusprechen. Wie der Verfassungsschutz angibt, verstärkt Scientology aktuell derartige Aktivitäten.

Konsequenzen drohen den Verantwortlichen allerdings nicht, auch der Podcast bleibt weiterhin zugänglich.

------------

Mehr aktuelle Nachrichten:

Niedersachsen: Mädchen (15) getötet – Alter der Tatverdächtigen ist kaum zu fassen

Hochzeit: Braut stirbt plötzlich an Tag ihrer Trauung – Bräutigam gibt rührendes, letztes Versprechen

-------------------

Laut „Zapp“ verweist Spotify auf die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), wonach unter 16-Jährige die Streaming-Plattform ohnehin nicht nutzen dürfen. Apple gibt an, allgemein alle Podcast-Inhalte zu prüfen, äußerte sich jedoch nicht zum konkreten Fall. Die Landesmedienanstalt Niedersachsen überprüft das Hörspiel nun auf Verstöße gegen das Medienrecht. (kv)