Veröffentlicht inVermischtes

Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co.: DIESE Bank will Negativzinsen abschaffen – „Ist ein Versprechen“

Sparkasse, DHL und Amazon: Vorsicht vor Phishing! So schützt du dich!

Jeden Tag werden weltweit etliche Milliarden Spam-Mails verschickt. Ein Großteil davon sind sogenannte Phishing-Mails.

Obwohl der Strafzins von Banken wie der Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co. mittlerweile zum Alltag gehört, bleibt er umstritten. Die Negativzinsen sorgen bei vielen Kunden für Ärger.

Seit mehreren Jahren müssen Geschäftsbanken, die ihr Geld bei der Europäischen Zentralbank (EZB) lagern, in der Eurozone Zinsen zahlen. Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co. geben diese Kosten an ihre Kunden weiter. Für eine Bank soll jetzt allerdings Schluss mit den Extrakosten sein.

Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co.: Kein Verwahrentgelt bei der ING

Erst vergangenes Jahr senkten viele Banken ihre Freibeträge bei der Berechnung von Minuszinsen.

Vor etwa acht Monaten führte die ING Negativzinsen für ihre Privatkunden ein – statt wie zuvor ab 100.000 Euro, mussten Kunden bereits ab 50.000 Euro Verwahrentgelte zahlen. Jetzt möchte die Bank ihren Strafzins vollständig abschaffen. Dabei hofft die ING auf ein Handeln der EZB.

Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co.: Diese Bank kündigt das Aus für Negativzinsen an (Symbolbild).
Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co.: Diese Bank kündigt das Aus für Negativzinsen an (Symbolbild).
Foto: IMAGO / Michael Gstettenbauer

————————–

Das ist die Sparkasse:

  • Sparkassen-Finanzgruppe organisiert durch den Dachverband DSGV e.V. (Deutscher Sparkassen- und Giroverband): Verbund von Sparkassen, öffentlichen Versicherungen und sonstigen Finanzdienstleistern
  • Rund 385 Sparkassen
  • Mehr als 300.000 Mitarbeiter
  • 8.971 Zweigstellen und 380 Institute (2019)

————————–

Sobald diese sich von ihrer Minuszinspolitik verabschiede, würde die ING ihre Verwahrentgelte für Privatkunden abschaffen. „Das ist ein Versprechen“, heißt es vom Vorstandschef der ING im „Handelsblatt“.

Der Einlagezins der EZB liegt für Banken aktuell bei minus 0,5 Prozent. Überlassen Banken der EZB Geld, zahlen sie dementsprechend jährlich Strafzinsen von 0,5 Prozent.

Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co.: Zinswende sorgt für Veränderung

Angesichts der anhaltenden hohen Inflation erwarten Volkswirte noch dieses Jahr eine Zinswende im Euroraum, berichtet die „FAZ“. Banken wie die ING rechnen damit, dass die Negativzinsen der EZB in Folge der Zinswende abgeschafft werden.

————————–

Mehr zum Thema Sparkasse, Deutsche Bank, ING und Co:

Sparkasse: Große Veränderung! DARAUF musst du bei einer neuen EC-Karte verzichten

Sparkasse, Volksbank und Co: Hohe Gebühren für Konten – doch SO kannst du sie vermeiden

Sparkasse und Volksbank: Bittere Klatsche! Heimlicher Test offenbart Kunden DIESE Mängel

————————–

Das würde nicht nur die Geschäftsbanken freuen – auch für Sparer wären höhere Freibeträge eine Erleichterung.