Schulen haben wegen Coronavirus dicht – Schulleiter startet kurzerhand Late-Night-Show

Corona-Krise: Schulleiter startet Late-Night-Show
Corona-Krise: Schulleiter startet Late-Night-Show
Foto: Montage: Der Westen Foto: imago images / Action Pictures, Pius Koller

Die Schulen sind wegen der Coronavirus-Krise weiterhin dicht. Ein Schulleiter aus Hamburg kam jetzt auf eine überraschende Idee: Er startet eine Late-Night-Show auf YouTube, um in Kontakt mit seinen Schülern zu bleiben.

Björn Lengwenus schlendert durch die verlassene Schule. Er ist in diesen Tagen nicht nur Schulleiter, sondern auch Show- und Headmaster der täglichen YouTube-Show „Dulsberg Late Night“.

+++ Coronavirus: Über 83.000 Infizierte ++ Lockerung der Einschränkungen möglich +++

Coronavitrus-Krise: Schulleiter startet Late-Night-Show

Wo sonst rund 1600 Schüler die Gänge beleben, herrscht jetzt gähnende Leere. Die Kinder und Jugendlichen lernen von zu Hause aus. Die sozialen Kontakte kommen dabei zu kurz, denn sie können ihre Freunde nicht auf dem Schulhof treffen.

Die tägliche Sendung im Internet bietet ihnen jetzt die Möglichkeit ihre Mitschüler zu grüßen und auf dem Laufenden zu bleiben. Sie schicken Videos und die Lehrer werden per Videochat zugeschaltet.

--------------

Mehr News:

-------------------

In der Aula wurde dafür extra ein komplettes Set von einem Bühnenbauer gefertigt. Regie führt ein Dokumentarfilmer.

Schulleiter wird zum Moderator

„Wir alle sind Teil dieser Schule. Wir wollen uns vernetzen und zusammen lachen. Wir wollen Schule als etwas richtig schönes erleben. Und das tun wir mit Late-Night.“, erklärt Schulleiter Lengwenus in der ZDF-Sendung „Heute Plus“.

Dass dieses Projekt überhaupt zu Stande kam, ist Medienpädagoge Matthias Vogel zu verdanken. Der Pädagoge kann wegen der Corona-Maßnahmen keine Schüler betreuen und hatte daher freie Zeit und Gelder, um die Sendung umzusetzen.

Schulleiter wird zum Show-Moderator.

„Es ist eine irre Zeit und ich wünsche mir, dass wir unsere Leichtigkeit wiederbekommen.“, erzählt der Schulleiter und Moderator in der Sendung. Bis die Schule wieder geöffnet ist, läuft die Sendung pünktlich um 22 Uhr auf YouTube. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN