Schockfoto! Dieses kleine Mädchen hält das Netz in Atem: Was ist nur mit ihren Beinen passiert?

Ein Schockfoto beschäftigt die Netz-Gemeinde. (Symbolbild)
Ein Schockfoto beschäftigt die Netz-Gemeinde. (Symbolbild)
Foto: imago images / Cavan Images

Vermutlich dachte sich der Fotograf wohl nichts dabei, als er das kleine Mädchen fotografierte. Doch kaum landete das Foto aus dem US-Staat New York in den sozialen Medien, schockiert es das Netz.

Die Nutzer fragen sich zu dem Schockfoto, was nur mit den Beinen des Mädchens passiert ist.

New York: Schockfoto zeigt verängstigtes Mädchen

Eigentlich steht das kleine Mädchen aus New York bloß auf einer Wiese und schaut verunsichert in die Kamera. Bei dem Blick auf seine Beine, versetzt das Schockfoto aber offenbar viele in einen Schrecken.

+++ Mädchen (5) will sich nur die Zähne putzen – dann passiert der absolute Horror +++

Denn das Mädchen scheint extrem dünne Beine zu haben. Sein Körper wirkt unnormal. Und sein Blick unterstreicht die Situation, dass bei dem Mädchen etwas nicht in Ordnung ist.

Doch schaut man genauer hin, sieht man, dass es sich um eine Tüte Popcorn handelt, die das Mädchen vor seine Beine hält. Weil das Popcorn die gleiche Farbe wie die Wiese im Hintergrund hat, sehen die Beine des Mädchens so dünn aus.

---------------------------

Mehr News:

Rätsel: Strichcode macht derzeit Internetuser weltweit verrückt – Dieses Bild lässt dich den Kopf schütteln

Rewe: Kaum ein Kunde entgeht gerade DIESER Tortur im Supermarkt

Tierheim: Mann entdeckt irre Notiz an der Tür – „Es sind keine Tiere ...“

---------------------------

Das Netz rätselt

Aus diesem Grund wurde das Foto mit dem Titel: „Young girl with a bag of popcorn“ wohl auch schon 2.700 Mal auf Twitter geteilt.

Viele Nutzer brauchen tatsächlich einen Moment, um die optische Täuschung zu durchblicken. Sie schreiben:

  • „Wenn du es einmal gesehen hast, kannst du es nicht nicht sehen.“
  • „Das Foto ist verwirrend. Ich dachte, ihre Beine wären wirklich so winzig.“
  • „Warum ist das Popcorn zuerst so unsichtbar?“
  • „Ich musste heranzoomen.“

Was sich der Fotograf letztendlich bei dem Foto dachte und, ob bei der Darstellung vielleicht doch eine Absicht hintersteckt, bleibt unklar. Sicher ist dagegen, dass es Tausende Menschen - zumindest eine kurze Weile - verwirrt. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN