Rückruf bei Edeka, Rewe und Co! Diese beliebte Wurst solltest du auf KEINEN Fall essen

Rückruf bei Rewe, Edeka und Co.
Rückruf bei Rewe, Edeka und Co.
Foto: Imago Images / biky

Rückruf bei der Rügenwalder Mühle! Der Wursthersteller aus Bad Zwischenahn (Niedersachsen) ruft seine Schinken-Spicker aus dem SB-Regal zurück - weil scharfkantige Fremdkörper in der Verpackung enthalten sein könnten. Die Wurst wird in vielen unterschiedlichen Supermärkten wie Rewe, Real oder Edeka verkauft.

Rückruf: Beliebte Wurst kann gefährlich sein!

„Beim versehentlichen Verschlucken kann von diesen Fremdkörpern eine Gesundheitsgefahr ausgehen“, warnt der Konzern in dem Rückruf. Dabei soll es sich um weiße Kunststoffteilchen handeln, die etwa einen Zentimeter groß sind und aufgrund eines technischen Defekts in die Verpackung gelangten. Darüber berichtet Produktwarnung.eu.

Dieses Produkt der Rügenwalder Mühle ist vom Rückruf betroffen:

  • „Schinken Spicker Fleisch Bunte Paprika-Lyoner (80 g)“
  • nur mit der Chargennummer BL0401 03 und allen Folgenummern
  • mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 02.03.2020

Du solltest die betroffene Wurst auf keinen Fall essen, da sie zu Verletzungen in deinem Mund- und Rachenraum führen kann. Bring sie am besten gleich in den Supermarkt zurück!

------------------------------------

• Mehr Themen:

Thyssenkrupp: Sieben Männer sterben bei Brand – Manager müssen in Haft

Real: Bitter! Etliche Filialen werden dicht gemacht – Investor zerschlägt die Supermarktkette

„Bares für Rares“: Verkäufer stehen vor Horst Lichter – der fällt aus allen Wolken „Granate!“

Rewe: Kleiner Vogel lebt seit Monaten in Supermarkt in Bayern – jetzt gibt es einen bösen Verdacht

-------------------------------------

Alle anderen Packungen seien aber nicht betroffen. Auch die anderen Sorten in vegetarisch, vegan und Bio oder andere Produkte der Rügenwalder Mühle kannst du ohne Bedenken weiter essen.

Wenn du noch Fragen hast, kannst du dich an den Kundenservice wenden unter Telefon 04403-66345. (js)

 
 

EURE FAVORITEN