Rückruf bei Aldi: Vorsicht, Metallteile im Essen! Discounter ruft Produkte zurück

Rückruf bei Aldi: Der Discounter ruft mehrere Produkte wegen Verletzungsgefahr zurück. (Symbolbild)
Rückruf bei Aldi: Der Discounter ruft mehrere Produkte wegen Verletzungsgefahr zurück. (Symbolbild)
Foto: imago images / Waldmüller

Rückruf bei Aldi!

Aldi ruft gleich mehrere Produkte zurück. In diesem könnten sich Metallteile befinden. Du solltest die Produkte also in keinem Fall mehr essen!

Rückruf bei Aldi: Vorsicht, Metallteile im Essen!

Bei Aldi gibt es aktuell einen Rückruf zahlreicher Produkte, die beim Verzehr eine Verletzungsgefahr darstellen können. So rufen sowohl Aldi Süd als auch Aldi Nord französischen Schnittkäse der Marke Savencia zurück.

Den Rückruf betreffen die Sorten:

  • „Grand Légère“
  • „Grand Classique“
  • „Kürbiskerne“
  • „Grand Mediterran - mit Kräutern der Provence und Chili“
  • „Grand Caractère“

Betroffen sind Produkte mit sämtlichen Mindesthaltbarkeitsdaten bis einschließlich 16.12.2020. Sie wurden unter den Namen „Roi de Trèfle Französischer Schnittkäse“ und „Coq de France Französischer Schnittkäse“ in beiden Discountern verkauft.

Aldi bittet um Produkt-Rückgabe

Der Hersteller F.D.E. Div. Savencia F&D Dtl. GmbH warnt vor Metallteilen, welche sich im Produkt befinden können. So heißt es in einer Mitteilung von Aldi Süd: „Es ist nicht ausgeschlossen, dass sich im Einzelfall Metallfremdkörper im Produkt befinden.“

--------------------------------

Das ist Aldi:

  • Aldi Nord und Aldi Süd sind zwei separate Unternehmensgruppen
  • Aldi steht für Albrecht Diskont: In 1913 machte sich Karl Albrecht in Essen als Brothändler selbstständig
  • In 1962 wurde der Familienbetrieb zu einem reinen Discounter umfunktioniert und hat den heutigen Namen „Aldi“ gekriegt
  • Die Trennung in Nord und Süd erfolgte in 1961
  • Mittlerweile zählt Aldi zu den zehn größten Einzelhandelsgruppen weltweit

----------------------------

Aldi bittet deshalb darum, die entsprechenden Käse-Produkte in eine Aldi-Filiale zurückzubringen. Der Kaufpreis wird zurückerstattet. Es gilt zu beachten, dass der Käse in zwei unterschiedlichen Layouts verkauft wurde. Die betroffenen Produkte wurden aus dem Verkauf genommen.

----------------------------

Mehr News zu Aldi:

Aldi: Kundin hat Verdacht bei Fleischkauf – Zuhause fühlt sie sich vollkommen veräppelt

Aldi: Kunde erhebt heftige Vorwürfe gegen Discounter – „Nicht das erste Mal, dass das passiert ist“

Aldi: Kunden entdecken DAS im neuen Prospekt – Entsetzen „Das Bild ist gruselig“

Aldi: Kundin will in Discounter einkaufen und findet Ekliges – „Kann doch nicht sein!“

----------------------------

Andere Produkte des Lieferanten Herstellers F.D.E. Div. Savencia F&D Dtl. GmbH sowie Produkte anderer Lieferanten sind laut dem Discounter nicht von dem Rückruf betroffen. (nk)

 
 

EURE FAVORITEN