Rewe: Kunde erhält seit Jahren Prospekte und verzweifelt – „Eins kann ich so gar nicht verstehen...“

Rewe: Der Kunde verzweifelt, wenn er einen Prospekt in seinem Briefkasten vorfindet. (Symbolbild)
Rewe: Der Kunde verzweifelt, wenn er einen Prospekt in seinem Briefkasten vorfindet. (Symbolbild)
Foto: imago images / Waldmüller

Regelmäßig finden wir Prospekte in unserem Briefkasten, mit denen vor allem Supermärkte für ihre Produkte werben. Ein Mann erhält seit Jahren Prospekte von Rewe und kann eine Sache so gar nicht fassen.

Vor lauter Verzweiflung hat er sich nun an den Supermarkt gewandt.

Rewe: Kunde verzweifelt an Prospekt

Seine Geduld hielt lange an. Doch nun verzweifelte der Kunde endgültig, weshalb er bei Facebook von seinem Unverständnis berichtet. In einem Post an Rewe sagt er: „Vieles an Rewe mag ich und vieles ist auf dem richtigen Weg. Aber eins kann ich so gar nicht verstehen.“

Die Rede ist von den Werbeprospekten in seinem Briefkasten, die in Plastik eingepackt sind. Schließlich sehe der Mann aus Leipzig oft, dass gesamte Bündel von Prospekten ungeöffnet in der Papiertonne landen, wie er erzählt.

---------------------------------------

Mehr News:

Lidl: Nun ist es vorbei! DAS gibt's beim Discounter bald nicht mehr

dm: Drogeriemarkt druckt Hinweis auf Produktpackung – Kunde kann es nicht fassen: „Ein Riesenproblem“

Edeka: Kunde schaut auf seinen Kassenbon – und glaubt nicht, was er dort sieht

---------------------------------------

Und dazu meint er: „Werbung ist das eine, auch darüber kann man streiten, aber diese in Einweg-Plastikfolien zu verpacken, geht gar nicht!“ Schließlich erschwert das die Mülltrennung von den Werbesprospekten aus Papier und der Plastikverpackung.

Mann sorgt sich um Umwelt

Das Risiko, dass Papier und Plastik gemeinsam entsorgt werden, will der Mann also vermeiden.

---------------------------------------

Das ist Rewe:

  • Rewe wurde 1927 in Köln gegründet
  • Damals schlossen sich 17 Einkaufsgenossenschaften zusammen
  • Der Name leitet sich von „Revisionsverband der Westkauf-Genossenschaften" ab
  • Es gibt rund 3.300 Rewe-Filialen (Stand 2020)

---------------------------------------

Rewe reagierte bisher allerdings nicht auf die Kritik des Mannes. Damit ist bislang nicht klar, wie das Unternehmen zu der Plastikverpackung seiner Prospekte steht.

 
 

EURE FAVORITEN