Restaurant gibt Frauen ungewöhnliche Speisekarte – nun muss 55.000 Euro zahlen

Ein Restaurant in Peru hat seinen weiblichen Gästen eine ganz „besondere“ Speisekarte ausgestellt – dafür muss der Betreiber jetzt eine hohe Strafe zahlen. (Symbolfoto)
Ein Restaurant in Peru hat seinen weiblichen Gästen eine ganz „besondere“ Speisekarte ausgestellt – dafür muss der Betreiber jetzt eine hohe Strafe zahlen. (Symbolfoto)
Foto: imago images / Panthermedia

In der peruanischen Hauptstadt Lima hat sich ein Restaurant etwas wirklich Seltsames einfallen lassen – und muss deshalb etwa 55.000 Euro Strafe zahlen.

Das noble Restaurant „La Rosa Nautica“ ließ sich für seine Gäste nämlich etwas ganz Besonderes einfallen. Zumindest für die Frauen unter ihnen.

Restaurant teilt andere Speisekarte aus: Hier liegt der Unterschied

Kam eine Frau mit ihrem Partner ins Restaurant, erhielt das Paar zwei verschiedene Speisekarten. Für die Männer ein blaues Menü, für die Frauen ein goldenes.

Doch der Unterschied lag nicht nur in der Farbe der Karten. Denn die Speisekarte für Frauen enthielt keine einzige Preisangabe für die Gerichte. Die männlichen Gäste wussten durch ihre Speisekarte bestens Bescheid, was die Gerichte jeweils kosten.

------------------------------------

• Mehr Themen:

„Joko und Klaas gegen Prosieben“: DIESE Aktion macht die Fans richtig wütend

Aldi bringt neues Produkt raus: Lidl wütend – und reagiert SO

• Top-News des Tages:

Wetter: Seltsame Winter-Vorhersagen - Kachelmann: „Trottelhaft“

Lena Meyer-Landrut: Irres Bild aufgetaucht – sie hat doch nicht etwa...?

-------------------------------------

Speisekarte sei sexistisch und diskriminierend

Das Nationale Institut für die Verteidigung des freien Wettbewerbs und für den Schutz geistigen Eigentums entschied nun, dass dieses Vorgehen nicht weiter geduldet werden könne. Das berichtet die Nachrichtenseite „Caretas.“

+++ Mädchen (4) klaut Puppe aus Geschäft – die Reaktion eines Polizisten schockiert zutiefst +++

Bereits 2018 war eine Beschwerde gegen das Restaurant eingegangen. Die peruanische Behörde verurteilte die Speisekarten als sexistisch und diskriminierend für Frauen.

Kuriose Erklärung von Restaurant

Die Erklärung des Restaurants ist dabei wirklich kurios. Wie auf der Nachrichtenseite zu lesen ist, wollte man den Frauen einen „gemütlichen und romantischen“ Abend ermöglichen. Ohne, dass sie sich Gedanken um die Kosten ihrer Mahlzeit machen müssten.

Diese Argumentation wurde natürlich nicht akzeptiert und dem Betreiber eine Geldstrafe von umgerechnet etwa 53.994,90 Euro auferlegt. Außerdem muss das Restaurant ab sofort gleiche Speisekarten an die Gäste ausgeben. (db)

 
 

EURE FAVORITEN