Rebecca Reusch: Mutter hat Theorie zum Verschwinden ihrer Tochter – „Sie würde niemals...“

In einem Interview erzählt Mutter Brigitte Reusch nun ihre Theorie zum Verschwinden der Schülerin.
In einem Interview erzählt Mutter Brigitte Reusch nun ihre Theorie zum Verschwinden der Schülerin.
Foto: dpa/Polizei Berlin; Montage: DER WESTEN

Noch immer wird Rebecca Reusch aus Berlin vermisst. Seit dem 18. Februar 2019 fehlt jede Spur von dem damals 15-jährigen Mädchen.

Die Polizei geht davon aus, dass die Schülerin einem Verbrechen zum Opfer fiel und tot ist. Doch Mutter Brigitte Reusch hat immer noch Hoffnung, dass ihre Tochter Rebecca wieder auftauchen könnte. Welche Theorie sie zu dem Verbleib ihrer Tochter hat erzählte sie vor ein paar Tagen in einem ausführlichen Interview auf Youtube.

Der Fall Rebecca Reusch
Der Fall Rebecca Reusch

Rebecca Reusch: Mutter hat Theorie zum Verschwinden ihrer Tochter

Dafür geht Brigitte Reusch einen ungewöhnlichen Weg. Denn das Interview gibt sie nicht etwa in einer bekannten TV-Sendung oder einer großen Zeitung, sondern auf dem YouTube-Kanal von Julian Jarwo auf dem sonst Mystery- und Unterhaltungsvideos laufen.

Zu Beginn erzählt sie, wie sie die letzten anderthalb Jahre seit dem Verschwinden der Schülerin erlebt hat. Sie musste nicht nur damit klar kommen, dass ihre geliebte Tochter auf einmal weg ist, sondern auch mit zahlreichen geschmacklosen Anrufen von Leuten, die behaupten sie würden wissen wo sich der Teenie aufhalte.

„Das ging wirklich an unsere Substanz. Es ging morgens los bis spät in die Nacht“, erzählt Brigitte Reusch.

+++ Rebecca Reusch aus Berlin: Neues Foto aufgetaucht! Gibt DIESES Bild der Familie neue Hoffnung?+++

Rebecca Reusch: Mutter gibt Interview

Nicht jeder meint es gut mit der Familie. Die Mutter berichtet, dass sie fast täglich zahlreiche Hass-Nachrichten erreichen. Menschen, die sich sogar als Rebecca ausgeben würden und der Familie abstruse Anschuldigungen an den Kopf werfen.

------------------

Der Vermisstenfall Rebecca Reusch:

  • Am 18. Februar 2019 ist Rebecca Reusch aus Berlin spurlos verschwunden
  • Die Polizei geht davon aus, dass die 15-Jährige das Haus des Schwagers und ihrer Schwester nie lebend verlassen hat
  • Der Schwager von Rebecca Reusch saß in U-Haft, kam aufgrund eines fehlenden Tatverdachts wieder auf freien Fuß
  • Trotz wochenlanger Suche konnte die Polizei keine konkrete Spur aufnehmen

------------------

Viele behaupten auch Rebecca gesehen zu haben. Brigitte Reusch findet diese gut gemeinten Hinweise jedoch nicht besonders hilfreich. Sie selbst ist der Meinung, dass ihre Tochter vermutlich irgendwo gegen ihren Willen festgehalten werde. Daher könne sie sich nicht vorstellen, dass die Schülerin einfach so in der Stadt rumlaufen könne.

Brigitte Reusch hat eine große Bitte

„Also wir brauchen wirklich richtige Hinweise“ , erklärt die Mutter. „Wenn man meint, man hätte sie gesehen, dann ansprechen und nachfragen.“

------------------

Mehr zu Rebecca Reusch:

Rebecca Reusch vermisst: Bislang unbekannte Videos aufgetaucht – sie zeigen die Schülerin bei...

Rebecca Reusch: Staatsanwalt verrät – DAS war ihr letztes Lebenszeichen

Rebecca Reusch vermisst: Mysteriöser Anruf – „Wollten uns mitteilen, dass...“

------------------

Die Mutter glaubt auch nicht daran, dass ihre Tochter einfach abgehauen sei, so wie es auf verschiedenen Social-Media-Kanälen behauptet werde.

„Rebecca würde niemals abhauen, selbst wenn was vorgefallen wäre oder sie sich für irgendetwas schämt, dann würde sie uns aber ein Lebenszeichen schicken“, so Brigitte Reusch. Die Begründung: „Dafür sind wir als Familie wirklich zu eng und vertraut miteinander.“

Interview Brigitte Reusch.

Ist es wirklich Rebecca auf dem Foto?

Im Juni tauchte ein angebliches Foto der vermissten Rebecca auf, das von einer anonymen Quelle zugeschickt wurde. Darauf zu sehen, ein junges Mädchen mit einem Weinglas in der Hand. Mutter Brigitte erzählt, dass dieses Bild derzeit von den Ermittlern überprüft werde, sie dazu aber noch keine Rückmeldung erhalten hätte. (mia)

 
 

EURE FAVORITEN