real: Änderung im Online-Geschäft! Darauf müssen sich Kunden bald einstellen

real: Kunden müssen sich auf eine Änderung einstellen. (Symbolbild)
real: Kunden müssen sich auf eine Änderung einstellen. (Symbolbild)
Foto: IMAGO / Revierfoto

Haltbare Lebensmittel, Drogerie- und Elektronikartikel, Gartenmöbel: Bisher können real-Kunden diverse Artikel im Online-Shop der Supermarktkette kaufen. Doch jetzt gibt es eine Änderung im Online-Geschäft!

Worauf müssen sich Kunden bald einstellen?

real: Online-Geschäft bringt Änderung für Kunden

Bereits jetzt müssen sich real-Kunden an eine neue Farbe gewöhnen: Statt rot dominiert künftig eine Aufschrift in blauer Farbe die Website des Supermarktes. Zudem werden aus vier Buchstaben acht Buchstaben – der Grund: Kaufland steigt offiziell in den Online-Handel von real ein.

+++ real stellt Kunden eine Frage – doch die regen sich wegen einer ganz anderer Sache auf +++

Seit dem 1. März ist Kaufland auf dem bisherigen Online-Marktplatz von real erstmalig als neuer Betreiber sichtbar. Mitte April wird der Marktplatz dann vollständig auf kaufland.de integriert sein.

------------------------------------

Das ist Real:

  • Die Einzelhandelskette Real gehörte zur Metro AG
  • In Deutschland gab es zuletzt 276 Supermärkte
  • Die Gesellschaft real GmbH hat ihren Sitz in Düsseldorf, die Zentrale befindet sich in Mönchengladbach
  • Real wurde 1992 gegründet und entstand aus einer Fusion der Märkte divi, basar, esbella und real-kauf
  • 2006 wurden die 85 verbliebenen Deutschland-Filialen von Walmart übernommen
  • 2021 werden mehrere Filialen in Deutschland geschlossen

-------------------------------------

„Die Integration auf kaufland.de ist für uns der Startschuss, um unsere Kunden des stationären Handels für die Angebote unseres Marktplatzes zu begeistern und - andersherum - unsere Marktplatz-Kunden für die Angebote unserer Kaufland-Märkte. Beide Welten werden sich ergänzen und damit einen echten Mehrwert für alle Kunden schaffen“, erklärt Rolf Schumann, Vorstand Digitalisierung der Schwarz Gruppe.

Im Oktober 2020 hatte die Schwarz Gruppe den Online-Marktplatz real.de von der SCP Group übernommen. Ende Dezember gab Bundeskartellamt schließlich 92 real-Märkte zur Übernahme durch Kaufland frei.

real weicht Kaufland

Ab Mitte April können Kunden dann schneller zwischen den Angeboten des stationären und des Online-Handels wechseln.

------------------------------------

Mehr News:

------------------------------------

Händler profitieren von der größeren Reichweite der Kaufland-Webseite, durch die sie neue Kundengruppen erschließen können. „Als nächsten Schritt planen wir den Ausbau der Kunden- und Händlerservices“, so Schumann. (dpa, nk)